Investieren in Gold 

Gold gilt als wertbeständige Sachanlage. Wer über eine Anlage in Gold nachdenkt, sollte sich drei Fragen stellen: Warum, auf welchem Weg und für wie lange möchte ich in das Edelmetall investieren? Wir helfen Ihnen bei den Antworten.

Euwax Gold II Barren
Goldbarren von Euwax Gold II

Warum in Gold investieren?

Auch wenn der Goldpreis einbrechen kann, wird das Edelmetall in Krisenzeiten seinen Wert nie völlig verlieren und verspricht einen gewissen Schutz gegen inflationäre Tendenzen. Insofern sehen viele Anleger das Edelmetall als Absicherung, das mehr Stabilität in ihr Portfolio bringt. Natürlich sind bei Gold auch Gewinne möglich, wenn der Goldpreis gegenüber dem Einstandskurs anzieht. Beachten Sie jedoch, dass das Edelmetall keine Zinsen oder Dividenden abwirft.

Wie lässt sich Gold erwerben?

  • Natürlich lässt sich Gold physisch erwerben, allerdings fallen dabei erhebliche Gebühren an, die zum aktuellen Marktpreis hinzukommen. Darüber hinaus fallen Kosten für die sichere Verwahrung von Münzen oder Barren in einem Bankschließfach an. Wird das Gold zuhause verwahrt entstehen eventuell Versicherungskosten – ganz zu schweigen von einem möglichen Diebstahlrisiko.

  • Kostengünstiger sind in der Regel Gold-Wertpapiere, die sich unkompliziert bei uns an der Börse handeln lassen: Hier werden beim Kauf und Verkauf die Order- und Depotgebühren fällig. Zu den Gold-Finanzprodukten zählen Goldminenaktien, Gold-Zertifikate und Exchange Traded Commodities (ETCs). ETCs bilden nicht nur die Entwicklung des Goldpreises ab, sondern sind häufig auch mit physischem Gold unterlegt, je nach Ausgestaltung sogar zu 100 Prozent. Einige ETCs, zum Beispiel bei EUWAX Gold II, verbriefen zudem einen Auslieferungsanspruch, so dass Sie auf Wunsch Ihr Gold auch in den Händen halten können.

Wie lange möchten Sie in Gold investieren?

Der zeitliche Horizont eines Gold-Investments hängt eng mit Ihren Anlagezielen zusammen. Steht die Diversifizierung des Portfolios oder der Schutz vor Krisen und Inflation im Vordergrund, dürfte die Anlage eher längerfristig ausgerichtet sein. Andererseits ist auch kurzfristiges Handeln mit Gold-Wertpapieren möglich, um aktuelle Preisschwankungen auszunutzen.

Insgesamt gilt für Gold-Investments: Wägen Sie die Alternativen sorgfältig ab und finden Sie so die Strategie, die am besten zu Ihnen passt.

Euwax Gold II Ein Beispiel für ein Gold-ETC Mehr erfahren

Über EUWAX Gold II

Zu 100 Prozent mit physischem Gold unterlegt, keine jährlichen Gebühren, grammgenaue Auslieferung des Edelmetalls – zu diesen Vorteilen von EUWAX Gold II kommt nun auch eine veränderte steuerliche Behandlung. Banken und Online-Broker nehmen bei einer Veräußerung von EUWAX Gold II in der Regel keinen Steuerabzug mehr vor. Damit werden Erwerb und Einlösung oder Verkauf bei EUWAX Gold II so behandelt wie bei physischem Gold: Hier sind Veräußerungsgewinne nach einem Jahr Haltedauer steuerfrei. Grundlage ist ein Urteil des Bundesfinanzhofs.

Sie können das Gold-ETC börsentäglich zwischen 8 und 22 Uhr flexibel und unkompliziert an der Börse Stuttgart handeln.

Mehr Informationen über EUWAX Gold II