Google gewinnt Deutsche Börse, ARD Online, DLR-Institut als Cloud-Kunden

(DJLL) Von DJ


BERLIN/MÜNCHEN (Dow Jones)--Google hat drei deutsche Firmenkunden für die Nutzung seiner Cloudangebote gewonnen. Die Deutsche Börse, die Redaktion ARD Online und das Institut für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) setzen künftig auf die digitalen Angebote des US-Konzerns, teilte dieser anlässlich der Konferenz "Google Cloud Summit" in München mit. Es freue sie sehr, "dass wir so unterschiedliche Neukunden aus Deutschland für unser Google-Cloud-Angebot gewinnen konnten", erklärte Annette Maier, Managing Director Google Cloud DACH.


Die Deutsche Börse will wesentliche Anwendungen in die Cloud auslagern, interne Prozesse digitalisieren und neue Finanzlösungen für die Kunden entwickeln. Als "partnerschaftlich und fruchtbar" bezeichnete der Cloud-Verantwortliche des DAX-Konzerns, Michael Girg, die Zusammenarbeit mit Google Cloud.


Auch die ARD will sich digital neu aufstellen, wie Entwicklungsleiter Malte Blumberg erklärte. Die Online-Redaktion des öffentlich-rechtlichen Senders plane, auf der Google Cloud eine agile Kubernetes-Infrastruktur nutzen, um schneller und näher am Kunden zu agieren. "Wir brauchen hier Partner, die uns dabei unterstützen, die deutsche Medienlandschaft auch weiterhin mitzugestalten", sagte Blumberg.


Das DLR-Institut für Robotik und Mechatronik im bayerischen Oberpfaffenhofen-Weßling will das sogenannte "Deep Reinforcement Learning" besser erforschen, erklärte der Leiter des Labors für autonome, lernende Roboter, Berthold Bäuml. Mithilfe der Google Cloud könnten die humanoiden Roboter nun fünf- bis zehnmal schneller trainiert werden als zuvor.


Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com


DJG/pso/kla


(END) Dow Jones Newswires


September 19, 2019 04:30 ET (08:30 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.