Tui: Geschäftsjahr 2018/19 plangemäß verlaufen

(DJLL) Von DJ


FRANKFURT (Dow Jones)--Der Verlauf des Geschäftsjahres 2018/19 hat im Großen und Ganzen den Erwartungen des Touristikkonzerns Tui entsprochen. Vor diesem Hintergrund bekräftigte das Unternehmen seine Ziele für das Geschäftsjahr, das am 30. September endet. Demnach soll das bereinigte EBITA um bis zu 26 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert (1,177 Milliarden Euro) fallen. Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2017/18 will Tui am 12. Dezember vorlegen.


Der Geschäftsbereich Urlaubserlebnisse habe zwar starke Ergebnisse erzielt, sagte Konzernchef Friedrich Joussen. Zugleich leide das Fluggeschäft aber unter dem weiterhin bestehenden Flugverbot für die Boeing 737 Max, Überkapazitäten im Markt und der mit dem Brexit verbundenen anhaltenden Unsicherheit. Dennoch sei die Sommersaison 2019 erfolgreich und gemäß der Erwartungen von Tui verlaufen.


Tui erwartet, dass das Umfeld auch im neuen Geschäftsjahr 2019/20 schwierig bleibt. Ziel sei, im Fluggeschäft eine wettbewerbsfähigere Kostenbasis zu schaffen, um den eigenen Marktanteil zu sichern und nach Möglichkeit auszubauen.


Das Winterprogramm 2019/203 sei noch in einer frühen Phase des Buchungszyklus. Bislang sei das Programm etwa zu einem Drittel gebucht, das entspricht ungefähr dem Vorjahresniveau.


Die kurzfristigen Auswirkungen der Insolvenz von Thomas Cook würden derzeit geprüft, sagte Konzernchef Friedrich Joussen. Die am Montag erfolgte Insolvenz fällt in die letzte Woche des Tui-Geschäftsjahres.


Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com


DJG/jhe/mgo


(END) Dow Jones Newswires


September 24, 2019 02:19 ET (06:19 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.