KORREKTUR: Lufthansa erlöst bei Kapitalerhöhung 2,162 (NICHT: 2,12) Milliarden Euro

(DJLL) Von DJ


(In der Überschrift der um 15:21 Uhr gesendeten Meldung muss es korrekt heißen, dass die Lufthansa 2,162 (NICHT: 2,12) Milliarden Euro brutto erlöst hat. Es folgt die korrigierte Fassung der Meldung.)


Lufthansa erlöst bei Kapitalerhöhung 2,162 Milliarden Euro


FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Lufthansa hat ihre Kapitalerhöhung final abgeschlossen und gut 2,16 Milliarden Euro bei Investoren eingesammelt. Bisher nicht abgerufene neue Aktien aus der Kapitalmaßnahme wurden bei institutionellen Anlegern platziert, wie die Fluggesellschaft mitteilte. Die zuvor über Bezugsrechte angebotenen Wertpapiere aus der Kapitalmaßnahme wurden für 98,4 Prozent des Angebots bis zum Ende der Frist am 5. Oktober ausgeübt.


Mit dem Erlös will die Airline staatliche Hilfen zurückzahlen, die sie zur Bewältigung der Corona-Krise in Anspruch genommen hat.


Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) des Bundes hat sich teilweise an der Kapitalerhöhung beteiligt und wird nach der Maßnahme einen Anteil von 14,09 Prozent an dem Konzern halten, wie die Finanzagentur des Bundes mitteilte.


Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com


DJG/kla/mgo


(END) Dow Jones Newswires


October 06, 2021 10:08 ET (14:08 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.