MÄRKTE USA/Omikron-Sorgen drücken Wall Street ins Minus

(DJLL) Von DJ


NEW YORK (Dow Jones)--Deutlich abwärts geht es zu Beginn der Handelswoche an der Wall Street. Damit setzt sich die negative Tendenz vom Freitag fort. Die sich weiter ausbreitende Omikron-Variante des Coronavirus bei einer weiter bestehenden Unklarheit über die Schwere der Krankheitsverläufe und die in der Folge verhängten neuen Beschränkungen wecken Sorgen um die Konjunktur.


Der Dow-Jones-Index verliert kurz nach der Eröffnung 1,7 Prozent auf 34.780 Punkte. Für den S&P-500 geht es um 1,3 Prozent nach unten, der Nasdaq-Composite verliert 1,4 Prozent.


Eine Reihe von Ländern hat bereits Lockdowns verhängt, weitere dürften folgen. US-Präsident Joe Biden will am Dienstag die neuen Daten zur Corona-Pandemie in den USA vorlegen. Anleger dürften in dieser Gemengelage eher auf sichere Häfen wie Anleihen und Gold setzen. Entsprechend geht es am US-Anleihemarkt für die Notierungen leicht nach oben. Der Goldpreis zeigt sich wenig verändert.


Als zusätzlicher Belastungsfaktor für Aktien kommt hinzu, dass das billionenschwere Sozial- und Klimaschutzpaket von US-Präsident Joe Biden auf der Kippe steht. Der demokratische US-Senator Joe Manchin wird dem Paket nach eigenen Angaben nicht zustimmen. Seine Zustimmung ist allerdings entscheidend, weil sich die Demokraten im Oberhaus des Kongresses keinen einzigen Abweichler erlauben können, wenn sie das Gesetz verabschieden wollen.


"Wir sehen, dass sich Omikron wie ein Lauffeuer verbreitet, und das drückt auf die Stimmung", sagt Esty Dwek, Chief Investment Officer bei der Flowbank. "Es gibt immer mehr Beschränkungen, und die Zahl der Fälle steigt so stark an, dass es, selbst wenn sie weniger schwerwiegend sind, zu mehr Krankenhausaufenthalten führen könnten", was wahrscheinlich neue Beschränkungen nach sich ziehen wird, die das Wachstum belasten werden, fügt die Analystin hinzu.


Steil abwärts geht es vor diesem Hintergrund auch für die Ölpreise. Der Preis für ein Barrel der Sorte Brent reduziert sich um 3,8 Prozent. Hier belasten die Sorgen vor einem Nachfrageeinbruch im Zuge der weiteren Omikron-Ausbreitung und der vermehrten Verhängung von neuen Beschränkungen.


Moderna-Aktie sehr fest


Für die Moderna-Aktie geht es 2,6 Prozent nach oben. Eine dritte Dosis des Covid-19-Impfstoffs hat dem Konzern zufolge die Immunreaktionen gegen die Omikron-Coronavirus-Variante im Vergleich zu zwei Dosen in Labortests um das 37-fache erhöht. Dies könnte darauf hindeuten, dass der Impfstoff trotz der Mutationen der Variante noch Schutz bieten könnte. Im Gefolge ziehen auch die Aktie der Impfstoffhersteller Biontech (+2,1%) und Pfizer (+2,6%) an.


Die Novavax-Aktie legt 0,6 Prozent zu. Die europäische Arzneimittel-Behörde EMA hat den Corona-Impfstoff des Unternehmens zugelassen.


Unter Druck stehen dagegen die Aktien aus dem Reise- und Luftfahrt-Sektor mit der Sorge weiterer Beschränkungen. So verlieren Royal Caribbean 2,0 Prozent und Delta Air Lines um 1,5 Prozent. Auch die Ölwerte kommen mit den fallenden Notierungen für Brent und WTI unter Abgabedruck. Occidental Petroleum verlieren 6,3 Prozent, Devon Energy 7,1 Prozent und Conocophillips 3,0 Prozent.


===
Aufgrund technischer Probleme muss die Index-Tabelle leider entfallen.


US-Anleihen
Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD
2 Jahre 0,61 -2,4 0,63 48,8
5 Jahre 1,14 -2,9 1,17 77,8
7 Jahre 1,30 -3,2 1,34 65,5
10 Jahre 1,38 -2,3 1,41 46,5
30 Jahre 1,81 0,2 1,81 16,7

DEVISEN zuletzt +/- % Mo., 8:07h Fr,17:34 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1296 +0,5% 1,1251 1,1277 -7,5%
EUR/JPY 128,18 +0,3% 127,59 128,09 +1,7%
EUR/CHF 1,0412 +0,2% 1,0391 1,0400 -3,7%
EUR/GBP 0,8535 +0,5% 0,8515 0,8497 -4,4%
USD/JPY 113,46 -0,2% 113,45 113,59 +9,9%
GBP/USD 1,3233 -0,0% 1,3216 1,3270 -3,2%
USD/CNH (Offshore) 6,3838 -0,1% 6,3878 6,3844 -1,8%
Bitcoin
BTC/USD 45.953,61 -3,0% 46.579,96 47.172,96 +58,2%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 67,30 70,86 -5,0% -3,56 +41,7%
Brent/ICE 70,69 73,52 -3,8% -2,83 +41,0%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.794,61 1.797,96 -0,2% -3,35 -5,4%
Silber (Spot) 22,21 22,37 -0,7% -0,16 -15,9%
Platin (Spot) 922,85 944,60 -2,3% -21,75 -13,8%
Kupfer-Future 4,28 4,30 -0,2% -0,01 +21,7%
===


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com


DJG/DJN/ros/err


(END) Dow Jones Newswires


December 20, 2021 09:58 ET (14:58 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.