Allianz: Dividende 2021 bei mindestens 10,10 Euro

(DJLL) Von DJ


FRANKFURT (Dow Jones)--Die Allianz hat Details zu der am Vorabend verkündeten neuen Dividendenpolitik genannt. Wie aus der Präsentation des Konzerns zum Kapitalmarkttag hervorgeht, wird die Dividende für dieses Jahr auf mindestens 10,10 Euro steigen von 9,60 Euro im Vorjahr. Im Jahr 2024, wenn der neue Planungshorizont ausläuft, werden die Aktionäre mindestens 11,70 Euro je Aktie bekommen. Die Allianz hat sich zum Ziel gesetzt, die Dividende um mindestens 5 Prozent im Jahr zu steigern - allerdings bereinigt um "außergewöhnliche und volatile Elemente".


Die Voraussetzung ist, dass die nach dem Regelwerk Solvency 2 ermittelte Kapitalquote 150 Prozent nicht unterschreitet. Das dürfte aber nur bei außergewöhnlichen Vorkommnissen der Fall sein. Nach den ersten neun Monaten lag die Quote inklusive eines jüngst kommunizierten Rückversicherungsvertrags bei sehr komfortablen 216 Prozent pro forma und damit deutlich über dem mittelfristigen Zielniveau von 180 Prozent.


Kontakt zum Autor: matthias.goldschmidt@wsj.com


DJG/mgo/kla


(END) Dow Jones Newswires


December 03, 2021 02:36 ET (07:36 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.