Vonovia macht auch Deutsche-Wohnen-Tochter GSW Kaufangebot

(DJLL) Von DJ


Von Ulrike Dauer


FRANKFURT (Dow Jones)--Vonovia macht auch den Minderheitsaktionären der Deutsche-Wohnen-Tochter GSW Immobilien ein Kaufangebot für ihre Aktien, wie im Übernahmeangebot für Deutsche Wohnen bei Vollzug des 19 Milliarden Euro schweren Angebots für den zweiten Wohnimmobilienkonzern im DAX angekündigt.


Vonovia habe am 21. September entschieden, den GSW-Aktionären anzubieten, ihnen ihre Aktien im Rahmen eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots gegen eine Barzahlung zum gesetzlichen Mindestpreis abzukaufen.


Einer Vonovia-Sprecherin zufolge hängt dieser Preis ab von einer Unternehmensbewertung zum Stichtag, die noch nicht abgeschlossen ist. Das Ergebnis der Bewertung von GSW werde mit dem Angebotspreis veröffentlicht, das Angebot sei Ende Oktober/Anfang November zu erwarten.


Laut Mitteilung wird der Vollzug der GSW-Transaktion für Januar 2022 erwartet, er werde unter keinen Bedingungen stehen. Vonovia behalte sich vor, in den endgültigen Bestimmungen des Angebots, soweit rechtlich zulässig, von den dargestellten Eckdaten abzuweichen.


Deutsche Wohnen hält laut begründeter Stellungnahme von Vorstand und Aufsichtsrat zum Vonovia-Angebot knapp 94 Prozent des Grundkapitals der GSW. Rund 5 Prozent liegen bei der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe, rund 1 Prozent sind Streubesitz.


Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_


DJG/uxd/mgo


(END) Dow Jones Newswires


September 21, 2021 13:56 ET (17:56 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.