Aktie Wirecard AG

WKN 747206 ISIN DE0007472060

Taxierung/Chart

  • Geld

    0,496

    34.488 Stk.

  • Brief

    0,51

    500 Stk.

  • Diff. Vortag (Preis)

    +0,00 / +0,98 %

  • Spread (akt./rel.)

    0,014 / 2,823 %

  • Tageshoch (Preis)

    0,544

  • Tagestief (Preis)

    0,492

Daten & Zahlen

Kursdaten

Handelsplattform Börse Stuttgart (XSTU)  
Letzter Preis 0.4961 G 0 Stk.
Kurszeit 27.11.2020 / 21:55:04 Uhr
Tagesvolumen (Stück) 20945
Tageshoch / Tagestief 0.544 0.492
Vortageskurs 0.4913 (26.11.)
Differenz zum Vortag +0.00 0.98 %
52 Wochenhoch / -tief 145 (14/02) 0.46490000000000004 (25/11)

Kennzahlen in EUR

2019 2018 2017
Reingewinn pro Aktie - 2,81 2,10
Dividende pro Aktie - 0,20 0,18
Dividendenrendite in % - 0,15% 0,19%
Dividendenwachstum in % - 11,11% 12,50%
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) - 47,23 44,32
Kurs-Buch-Verhältnis (KBV) - 8,53 7,03
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) - 8,14 7,72
Kurs Cash Flow Verhältnis (KCV) - 22,25 20,79

Stammdaten

WKN
747206
ISIN
DE0007472060
Symbol
WDI
Börsensegment
Freiverkehr
Wertpapierart
Aktie
Bezeichnung
Wirecard
Indexzugehörigkeit
CDAX Kursindex
Handelssegment
-
Handelszeit
08:00:00 - 22:00:00 Uhr
Handelswährung
Euro
Nominalwährung
Euro
Abwicklungswährung
Euro
Sektor und Branche
Informationstechnologie, Internetkommerz
Anzahl der Aktien
123,57 Mio.
Marktkapitalisierung
61,30 Mio.
Unternehmensprofil

Die Wirecard AG ist einer der führenden internationalen Anbieter elektronischer Zahlungs- und Risikomanagementlösungen. Weltweit unterstützt Wirecard über 20.000 Kunden aus unterschiedlichen Branchen bei der Automatisierung ihrer Zahlungsprozesse und der Minimierung von Forderungsausfällen. Die Wirecard Bank AG bietet Konten- und Kreditkarten-Dienstleistungen sowohl für Geschäfts- als auch Privatkunden und ist Principal Member von VISA, MasterCard und JCB und als Kreditkarten-Acquirer weltweit aktiv. Der Internetbezahldienst Wirecard ermöglicht Konsumenten sicheres Bezahlen bei Millionen von MasterCard Akzeptanzstellen. Zusätzlich können registrierte Nutzer in Echtzeit untereinander Geld versenden oder empfangen. Darüber hinaus bietet die Wirecard-Gruppe über die eigene Bank Lösungen in den Bereichen Corporate Banking, Prepaid- bzw. Co-branded-Karten- sowie Konten-Produkte; sowohl für Geschäfts- als auch für Privatkunden. Am 25.06.2020 stellte das Unternehmen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens.


Der Vorstand der Wirecard AG gibt seine Prognose für das kommende Geschäftsjahr bekannt. Demnach wird für das Geschäftsjahr 2020 ein operativer Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in einer Bandbreite von 1 Mrd. EUR bis 1,12 Mrd. EUR erwartet.


Update 14.02.2020: Für das laufende Geschäftsjahr 2020 bestätigt der Vorstand seinen Ausblick und erwartet einen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in einer Bandbreite von 1,0 Mrd. EUR bis 1,12 Mrd. EUR.


Update 14.05.2020: Für das Geschäftsjahr 2020 bestätigt der Vorstand seine Prognose, einen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in einer Bandbreite von 1,0 Mrd. EUR bis 1,12 Mrd. EUR zu erzielen.


Update 22.06.2020: Wirecard nimmt die Einschätzung (i) des vorläufigen Ergebnisses des Geschäftsjahres 2019 (Umsatz und operativer Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA)) vom 14. Februar 2020 (zuletzt bestätigt am 18. Juni 2020), (ii) des vorläufigen Ergebnisses des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2020 (Umsatz und EBITDA) vom 14. Mai 2020, (iii) der EBITDA Prognose für das Geschäftsjahr 2020 vom 6. November 2019 (zuletzt bestätigt am 14. Mai 2020) und (iv) der Vision 2025 zu Transaktionsvolumen, Umsatz und EBITDA vom 8. Oktober 2019 zurück. Mögliche Auswirkungen auf die Jahresabschlüsse vorangegangener Geschäftsjahre können nicht ausgeschlossen werden.


Tschüss, 5 Euro fixe Gebühren!

Aktien handeln wird in Stuttgart jetzt viel günstiger: Wir streichen das fixe Transaktionsentgelt.

Was bedeutet das für Sie?


Gab es beim Handel mit Aktien bislang eine fixe und eine variable Gebührenkomponente, stellen wir den fixen Anteil in Höhe von 5 Euro pro Order ab sofort nicht mehr in Rechnung. Das wirkt sich direkt auf Ihr Investment aus: Sie sparen bis zu 59 Prozent an Gebühren*. Alle Fakten auf einen Blick

Nicht jeder Abschied tut weh