Aktie Mayr-Melnhof Karton AG

WKN 890447 ISIN AT0000938204

Taxierung/Chart

  • Geld

    -

    - Stk.

  • Brief

    -

    - Stk.

  • Diff. Vortag (Preis)

    -0,60 / -0,41 %

  • Spread (akt./rel.)

    - / -

  • Tageshoch (Preis)

    145

  • Tagestief (Preis)

    144,2

Daten & Zahlen

Kursdaten

Handelsplattform Börse Stuttgart (XSTU)  
Letzter Preis 144.4 G 0 Stk.
Kurszeit 27.11.2020 / 14:00:23 Uhr
Tagesvolumen (Stück) 0
Tageshoch / Tagestief 145 144.2
Vortageskurs 145 (26.11.)
Differenz zum Vortag -0.60 -0.41 %
52 Wochenhoch / -tief 153.8 (18/09) 93.4 (20/03)

Kennzahlen in EUR

2019 2018 2017
Reingewinn pro Aktie 9,49 8,18 7,73
Dividende pro Aktie 3,20 3,20 3,10
Dividendenrendite in % 2,68% 2,91% 2,53%
Dividendenwachstum in % 0,00% 3,23% 3,33%
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 12,61 13,44 15,85
Kurs-Buch-Verhältnis (KBV) 1,59 1,59 1,86
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) 0,94 0,94 1,05
Kurs Cash Flow Verhältnis (KCV) 7,36 8,95 11,47

Stammdaten

WKN
890447
ISIN
AT0000938204
Symbol
MYM
Börsensegment
Freiverkehr
Wertpapierart
Aktie
Bezeichnung
Mayr-Melnhof
Indexzugehörigkeit
-
Handelssegment
-
Handelszeit
08:00:00 - 22:00:00 Uhr
Handelswährung
Euro
Nominalwährung
Euro
Abwicklungswährung
Euro
Sektor und Branche
Industrie, Papierindustrie
Anzahl der Aktien
20,00 Mio.
Marktkapitalisierung
2,89 Mrd.
Unternehmensprofil

Die Mayr-Melnhof Gruppe ist der weltweit größte Hersteller von Recyclingkarton und Europas führender Produzent von Faltschachteln sowie ein bedeutender europäischer Verpackungshersteller für Zigaretten und Süßwaren. Die Leistungen von Mayr-Melnhof konzentrieren sich ausschließlich auf diese Kernbereiche, die in zwei operativen Segmenten, MM Karton und MM Packaging, geführt werden.


Ziel ist es, in 2020 bestmöglich an das Rekordjahr 2019 anzuschließen. Nach einem guten Jahresbeginn sehen wir die Herausforderungen im Jahresverlauf zunehmend. Wie bisher werden wir hohe Aufmerksamkeit auf die zukunftsorientierte Entwicklung unserer Werke und Produkte sowie die risikobewusste Fortsetzung unseres globalen Akquisitionskurses richten.


Update 14.05.2020: Die gesamtwirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie und damit verbundenen Auswirkungen auf unser Geschäft sind weiter schwer abschätzbar. Gewiss ist, dass eine Rezession bevorsteht, deren Ausmaß, Dauer und Entwicklung nicht prognostiziert werden kann.


Update 21.08.2020: Das Jahresergebnis wird weiter unter Vorjahr erwartet, da der verschärfte Konjunkturabschwung und notwendige Anpassungsmaßnahmen ergebnisbelastende Effekte mit sich bringen können.


Update 12.11.2020: Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und des damit verbundenen starken Konjunkturabschwungs auf unser Geschäft und die Lieferkette bleiben weiter schwer einschätzbar. Infolge des Schwerpunktes unserer Geschäftstätigkeit auf systemrelevante Verpackungsprodukte fušr Gušter des tašglichen Bedarfes sollte jedoch weiterhin eine gewisse Resilienz gegeben sein. Die aktuelle Entwicklung der Auftragsstašnde auf normalem Niveau signalisiert Kontinuitašt aber auch kurzfristige Visibilitašt. Fušr den strategischen Rohstoff Altpapier ist coronabedingt mit steigender Preisvolatilitašt zu rechnen. Das Jahresergebnis wird aufgrund von Einmaleffekten weiter unterhalb des Vorjahres erwartet. Der Fokus auf Optimierung der Kostenstrukturen und Erhošhung der Marktdurchdringung wird konsequent fortgesetzt. Darauf gerichtete Investitions-, Innovations- und Akquisitionstaštigkeiten werden intensiviert.


Tschüss, 5 Euro fixe Gebühren!

Aktien handeln wird in Stuttgart jetzt viel günstiger: Wir streichen das fixe Transaktionsentgelt.

Was bedeutet das für Sie?


Gab es beim Handel mit Aktien bislang eine fixe und eine variable Gebührenkomponente, stellen wir den fixen Anteil in Höhe von 5 Euro pro Order ab sofort nicht mehr in Rechnung. Das wirkt sich direkt auf Ihr Investment aus: Sie sparen bis zu 59 Prozent an Gebühren*. Alle Fakten auf einen Blick

Nicht jeder Abschied tut weh

Nachrichten

Was den Markt bewegt Börsennachrichten aus erster Hand Übersicht