Aktie HelloFresh SE

WKN A16140 ISIN DE000A161408

Taxierung/Chart

  • Geld

    49,58

    101 Stk.

  • Brief

    49,9

    600 Stk.

  • Diff. Vortag (Preis)

    +2,16 / +4,55 %

  • Spread (akt./rel.)

    0,320 / 0,645 %

  • Tageshoch (Preis)

    50,35

  • Tagestief (Preis)

    47,42

Daten & Zahlen

Kursdaten

Handelsplattform Börse Stuttgart (XSTU)  
Letzter Preis 49.66 G 0 Stk.
Kurszeit 27.11.2020 / 21:55:05 Uhr
Tagesvolumen (Stück) 9945
Tageshoch / Tagestief 50.35 47.42
Vortageskurs 47.5 (26.11.)
Differenz zum Vortag +2.16 4.55 %
52 Wochenhoch / -tief 56.3 (19/10) 16.16 (16/03)

Kennzahlen in EUR

2019 2018 2017
Reingewinn pro Aktie -0,06 -0,51 -0,67
Dividende pro Aktie 0,00 0,00 0,00
Dividendenrendite in % 0,00% 0,00% 0,00%
Dividendenwachstum in % - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) - - -
Kurs-Buch-Verhältnis (KBV) 12,46 4,22 6,29
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) 1,69 0,77 1,80
Kurs Cash Flow Verhältnis (KCV) 72,56 - -

Stammdaten

WKN
A16140
ISIN
DE000A161408
Symbol
HFG
Börsensegment
Freiverkehr
Wertpapierart
Aktie
Bezeichnung
HELLOFRESH SE INH O.N.
Indexzugehörigkeit
CDAX Kursindex
Handelssegment
-
Handelszeit
08:00:00 - 22:00:00 Uhr
Handelswährung
Euro
Nominalwährung
Euro
Abwicklungswährung
Euro
Sektor und Branche
Konsumgüter, Nahrungsmittel
Anzahl der Aktien
173,86 Mio.
Marktkapitalisierung
8,63 Mrd.
Unternehmensprofil

HelloFresh SE ist ein Lieferservice für Lebensmittel. Das Unternehmen liefert die passenden Zutaten und die Rezepte für Gerichte zum selbst Kochen an die Haustür. Die Lieferungen können individuell abgestimmt werden und die Essensplanung mit wöchentlich neuen Gerichtideen wird von HelloFresh übernommen. Abonnenten des Services können jede Woche aus verschiedenen Gerichten auswählen und sparen sich den Weg zum Supermarkt. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet. Der Unternehmenssitz befindet sich in Berlin und HelloFresh unterhält weitere Büros in New York, London, Amsterdam, Sydney, Auckland, Paris, Kopenhagen und Toronto.


Für das Geschäftsjahr 2020 erwartet die HelloFresh Gruppe ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von ca. 22-27%. Auf Basis des bereinigten EBITDA, wird das Unternehmen die positive Entwicklung fortsetzen. Hier wird eine Marge von 4.0-5.5% erwartet.


Update 5.05.2020: Die derzeit andauernde globale Covid-19-Pandemie und das sich abzeichnende rezessive Umfeld führen zu einer erheblichen wirtschaftlichen Unsicherheit. Sie führen daher auch zu einem höheren Risiko als üblich, dass HelloFresh von den bereits veröffentlichten Prognosen abweicht. Angesichts der Leistung im ersten Quartal 2020, wird HelloFresh die Prognose für das Gesamtjahr 2020 jedoch anpassen. Das bisher erwartete währungsbereinigte Umsatzwachstum der Gruppe steigt von bisher 22-27% auf jetzt 40-55%. Die erwartete bereinigte EBITDA-Marge der Gruppe liegt nun bei 6,0-10,0%, von zuvor 4,0-5,5%.


Update 13.07.2020: Aufgrund dieser starken Performance im zweiten Quartal 2020 und weiterhin starker Entwicklung zu Beginn des dritten Quartals 2020 erhöht die Gesellschaft ihre Prognose bezüglich des Konzernumsatzwachstums für das Geschäftsjahr 2020 auf währungsbereinigter Basis von bislang zwischen 40% und 55% auf nunmehr zwischen 55% und 70% und verengt ihre Prognose bezüglich der Konzern-AEBITDA-Marge für das Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 6% und 10% auf nunmehr zwischen 8% und 10%.


Update 11.08.2020: HelloFresh erfährt bislang eine vorteilhaftere Sommersaisonalität als erwartet. Zudem verzeichnet das Unternehmen aufgrund einer erneuten Verschärfung der Covid-19-Pandemie in einigen Märkten eine zusätzliche Nachfrage. Außerdem registriert HelloFresh ein insgesamt verbessertes Bestellverhalten und eine höhere durchschnittliche Kundentreue. Das Unternehmen erhöht daher die Prognose für das Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 55 % und 70 % auf nunmehr zwischen 75 % und 95 %. Die Prognose für die bereinigte EBITDA-Marge der Gruppe, erhöht HelloFresh für das Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 8 % und 10 % auf nunmehr zwischen 9 % und 11 %.


Update 16.10.2020: Aufgrund dieser starken Entwicklung im dritten Quartal 2020 und weiterhin starker Entwicklung zu Beginn des vierten Quartals 2020 erhöht die Gesellschaft ihre Prognose bezüglich des Konzernumsatzwachstums für das Geschäftsjahr 2020 auf währungsbereinigter Basis von bislang zwischen 75% und 95% auf nunmehr zwischen 95% und 105%. In der Berichtswährung der Gesellschaft (Euro) würde das Konzernumsatzwachstum für das Geschäftsjahr 2020 auf Basis der derzeitigen Wechselkurse ungefähr 4 Prozentpunkte geringer ausfallen und sich mithin auf zwischen 91% und 101% belaufen. Der arithmetische Mittelwert der bis zum 16. Oktober 2020 veröffentlichten Analystenschätzungen bezüglich des Konzernumsatzwachstums in Euro beläuft sich auf 81%. Zudem erhöht die Gesellschaft ihre Prognose bezüglich der Konzern-AEBITDA-Marge für das Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 9% und 11% auf nunmehr zwischen 11,25% und 12,75% (arithmetischer Mittelwert der bis zum 16. Oktober 2020 veröffentlichten Analystenschätzungen: 10,4%).


Tschüss, 5 Euro fixe Gebühren!

Aktien handeln wird in Stuttgart jetzt viel günstiger: Wir streichen das fixe Transaktionsentgelt.

Was bedeutet das für Sie?


Gab es beim Handel mit Aktien bislang eine fixe und eine variable Gebührenkomponente, stellen wir den fixen Anteil in Höhe von 5 Euro pro Order ab sofort nicht mehr in Rechnung. Das wirkt sich direkt auf Ihr Investment aus: Sie sparen bis zu 59 Prozent an Gebühren*. Alle Fakten auf einen Blick

Nicht jeder Abschied tut weh