Aktie Commerzbank AG

WKN CBK100 ISIN DE000CBK1001

Taxierung/Chart

  • Geld

    5,278

    3.790 Stk.

  • Brief

    5,314

    2.900 Stk.

  • Diff. Vortag (Preis)

    -0,03 / -0,64 %

  • Spread (akt./rel.)

    0,036 / 0,682 %

  • Tageshoch (Preis)

    5,31

  • Tagestief (Preis)

    5,236

Daten & Zahlen

Kursdaten

Handelsplattform Börse Stuttgart (XSTU)  
Letzter Preis 5.276 G 0 Stk.
Kurszeit 26.11.2020 / 21:55:03 Uhr
Tagesvolumen (Stück) 39925
Tageshoch / Tagestief 5.31 5.236
Vortageskurs 5.31 (25.11.)
Differenz zum Vortag -0.03 -0.64 %
52 Wochenhoch / -tief 6.82 (18/02) 2.809 (16/03)

Kennzahlen in EUR

2019 2018 2017
Reingewinn pro Aktie 0,51 0,69 0,12
Dividende pro Aktie 0,00 0,20 0,00
Dividendenrendite in % 0,00% 3,46% 0,00%
Dividendenwachstum in % -100,00% - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 10,73 8,37 104,21
Kurs-Buch-Verhältnis (KBV) 0,24 0,26 0,54
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) 0,53 0,56 1,09
Kurs Cash Flow Verhältnis (KCV) 0,95 2,16 -

Stammdaten

WKN
CBK100
ISIN
DE000CBK1001
Symbol
CBK
Börsensegment
Freiverkehr
Wertpapierart
Aktie
Bezeichnung
Commerzbank
Indexzugehörigkeit
CDAX Kursindex
Handelssegment
-
Handelszeit
08:00:00 - 22:00:00 Uhr
Handelswährung
Euro
Nominalwährung
Euro
Abwicklungswährung
Euro
Sektor und Branche
Finanzsektor, Banken
Anzahl der Aktien
1,25 Mrd.
Marktkapitalisierung
6,61 Mrd.
Unternehmensprofil

Die Commerzbank AG mit Hauptsitz in Frankfurt am Main zählt zu den führenden Privat- und Firmenkundenbanken in Deutschland. Sie versteht sich als Dienstleister für Privat- und Geschäftskunden, betreut aber auch zahlreiche große und multinationale Firmen. Dabei bietet die Bank ihren Geschäfts- und Firmenkunden eine breite Palette an Service- und Beratungsleistungen. Verschiedene Tochtergesellschaften sind auf Spezialgebieten tätig, wie zum Beispiel im Asset Management, im Immobilienbereich oder im Leasing. Kunden im Kapitalmarktgeschäft bietet der Konzern das volle Leistungsspektrum einer internationalen Investmentbank. Mit zahlreichen Filialen steht den Kunden eines der dichtesten Filialnetze deutscher Privatbanken zur Verfügung. Mit der comdirect bank gehört zudem eine der führenden Onlinebanken zur Gruppe. Im Ausland ist sie an den wichtigsten internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren mit Tochtergesellschaften, Filialen und Repräsentanzen direkt vertreten. Das Geschäft der Commerzbank ist dort auf institutionelle Kunden und Unternehmen ausgerichtet. An einigen Standorten werden auch vermögende Privatkunden betreut. Über besondere Expertise verfügt die Bank bei der Begleitung ihrer Mittelstandskunden ins Ausland. Sie hat in der finanziellen Abwicklung des deutschen Außenhandels einen weit überdurchschnittlichen Marktanteil. Kernmarkt des Unternehmens ist neben Deutschland auch Polen, wo der Konzern mit der Tochter mBank, einer innovativen Digitalbank, vertreten ist.


Die Commerzbank wird ihre Wachstumsstrategie weiter fortsetzen und erwartet für 2020 bereinigte Erträge mindestens auf dem Niveau von 2019. Sie bestätigt ihr Ziel einer Kostenbasis von 6,7 Milliarden Euro plus bis zu 0,2 Milliarden Euro für IT-Investitionen im Rahmen von 'Commerzbank 5.0'. Die Belastungen aus dem Risikoergebnis werden bei mehr als 650 Millionen Euro erwartet. Die Bank plant für 2020 mit einer vergleichbaren Dividenden-Ausschüttungsquote wie für 2019. Bei der harten Kernkapitalquote strebt die Bank weiterhin einen Wert von mindestens 12,75 % zum Jahresende an.


Update 13.05.2020: Die Commerzbank wird auch in Zeiten von Corona an der Seite ihrer Kunden stehen. Die Bank wird ihr Geschäftsmodell weiterentwickeln und dabei auch die Erfahrungen aus der Krise berücksichtigen. Ein konkreter Ausblick ist angesichts der Unsicherheit über den weiteren Verlauf der Pandemie schwierig. Unter der Annahme, dass die Wirtschaft nach einem rund zweimonatigen Lockdown Schritt für Schritt wieder hochfährt und es zu keinem zweiten Lockdown kommt, erwartet die Bank, dass sie die Erträge im Kundengeschäft ohne den Einfluss von Sonder- und Bewertungseffekten im Geschäftsjahr 2020 weitgehend stabil halten kann. Dank des intensivierten Kostenmanagements strebt die Bank eine Kostenbasis auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2019 an, nun aber inklusive der IT-Investitionen von bis zu 0,2 Milliarden Euro im Rahmen von 'Commerzbank 5.0'. Beim Risikoergebnis erwartet die Commerzbank Belastungen zwischen 1,0 Milliarden und 1,4 Milliarden Euro. Angesichts der Reduktion der regulatorischen Mindestkapitalanforderungen um 55 Basispunkte passt die Bank ihr Ziel für die harte Kernkapitalquote von mindestens 12,75 % auf mindestens 12,5 % zum Jahresende an. Dies gibt der Bank mit Blick auf die aktuelle Kernkapitalquote von 13,2 % Spielräume, um zusätzliche Geschäftschancen zu nutzen.


Update 5.08.2020: Unter den Annahmen, dass es zu keinem zweiten Lockdown kommt, sich die wirtschaftlichen Aktivitäten schrittweise wieder erholen und sich die staatlichen Hilfsprogramme als wirksam erweisen, erwartet die Bank in diesem Jahr weitgehend stabile Erträge im Kundengeschäft des Segments Privat- und Unternehmerkunden, während im Firmenkundensegment mit stärkeren Corona-Effekten zu rechnen ist. Die Bank setzt ihr Kostenmanagement fort und strebt eine Kostenbasis inklusive der IT-Investitionen leicht unter dem Niveau des Geschäftsjahres 2019 an. Beim Risikoergebnis erwartet die Commerzbank Belastungen zwischen 1,3 Milliarden und 1,5 Milliarden Euro. Damit rechnet die Bank unter Berücksichtigung von möglichen Restrukturierungsaufwendungen für dieses Jahr mit einem negativen Konzernergebnis. Das Ziel für die harte Kernkapitalquote liegt weiter bei mindestens 12,5 % und damit im Rahmen der gesenkten regulatorischen Anforderungen.


Tschüss, 5 Euro fixe Gebühren!

Aktien handeln wird in Stuttgart jetzt viel günstiger: Wir streichen das fixe Transaktionsentgelt.

Was bedeutet das für Sie?


Gab es beim Handel mit Aktien bislang eine fixe und eine variable Gebührenkomponente, stellen wir den fixen Anteil in Höhe von 5 Euro pro Order ab sofort nicht mehr in Rechnung. Das wirkt sich direkt auf Ihr Investment aus: Sie sparen bis zu 59 Prozent an Gebühren*. Alle Fakten auf einen Blick

Nicht jeder Abschied tut weh