Mitarbeiterbild Stefan

Staatsanleihen: Geld für den Haushalt

Neben Steuereinnahmen nehmen Länder auch Schulden auf: z.B. über Staatsanleihen. Das können Sie für Investments nutzen.

Drei Gründe für Staatsanleihen

  1. Bonitätsstarke Länder eignen sich für sicherheitsorientierte Anleger.

  2. Schwellenländer locken mit hohen Rendite-Chancen.

  3. An der Börse Stuttgart können Sie Staatsanleihen aus aller Welt flexibel und verlässlich in Euro handeln.

Gewinner und Verlierer

Mit Anleihen sammeln Länder Geld ein

Nicht nur Privatpersonen und Unternehmen müssen Anschaffungen und Geschäfte finanzieren. Auch Staaten benötigen Kapital, um die in ihren Haushalten vorgesehenen Ausgaben zu decken. Ein Mittel der Finanzierung sind Staatsanleihen. Diese Schuldverschreibungen werden direkt von einem Staat oder von staatlichen Institutionen herausgegeben. Sie können in punkto Laufzeit, Zinskupon und Art der Rückzahlung ganz unterschiedlich ausgestaltet sein.

Produktsuche Finden Sie die passende Anleihe für Sie. Jetzt Suche starten

Häufigste Trades

Bonität und Nachfrage bestimmen das Zinsniveau

Grundsätzlich gilt: Je finanzschwächer der Staat, desto höher die Verzinsung der Anleihe. Sicherheitsorientierte Anleger investieren gern in bonitätsstarke Länder wie Deutschland, die USA oder Frankreich – und nehmen dafür relativ geringe Zinserträge in Kauf. Wer lieber höhere Renditen erzielen und im Gegenzug höhere Risiken eingehen möchte, kann hingegen Schwellenländer wie Brasilien, Südafrika oder die Türkei in den Blick nehmen.

Die bekanntesten Papiere hierzulande sind Bundesanleihen. Sie gelten wegen der exzellenten Bonität der Bundesrepublik als sicherer Hafen. Das Zinsniveau richtet sich aber nicht nur nach der Kreditwürdigkeit des Emittenten, sondern auch nach Angebot und Nachfrage: So suchen viele Anleger in wirtschaftlichen oder geopolitischen Krisenzeiten Sicherheit und kaufen deshalb etwa deutsche oder US-amerikanische Staatsanleihen. Und je mehr Menschen bereit sind, die Papiere zu erwerben, desto geringer ist der Zins, den die Staaten bei der Ausgabe der Anleihen anbieten müssen. Übrigens werden besonders die zehnjährigen Bundesanleihen an den Finanzmärkten als Gradmesser für das aktuelle Zinsniveau herangezogen.

An der Börse Stuttgart finden Sie ein breites Spektrum an Staatsanleihen, die Sie börsentäglich flexibel zwischen 8 und 18 Uhr kaufen und verkaufen können. Bei uns können Sie nicht nur die Mindeststückelung oder ein Vielfaches davon handeln, sondern Ihr Ordervolumen auch in kleinen Schritten anpassen.

Häufige Fragen rund um Anleihen FAQ Antworten finden