Volkswagen Portrait
WKN 766403 | ISIN DE0007664039

Aktionärsstruktur


Aktionärsstruktur

Kontaktdaten

Gesellschaft VOLKSWAGEN AG
Sitz der Gesellschaft Berliner Ring 2
D-38440 Wolfsburg
Telefon +49-5361-9-0
Fax +49-5361-9-28282
Internet http://www.volkswagen.de/

Beteiligungen

Unternehmen Beteiligung
AUDI AG 99,55%
MAN SE 75,73%
SGL Carbon SE 7,41%

Leitende Positionen

Vorstand
Oliver Blume Ralf Brandstätter (kommissarisch) Dr. Herbert Diess Prof. Dr. Jochem Heizmann
Gunnar Kilian Andreas Renschler Rupert Stadler Hiltrud Werner
Frank Witter
Aufsichtsrat
Dr. Hussain Ali Al-Abdulla Dr. Bernd Althusmann Hans Dieter Pötsch Birgit Dietze
Dr. Hans-Peter Fischer Marianne Heiß Jörg Hofmann Uwe Hück
Ulrike Jakob Johan Järvklo Dr. Louise Kiesling Dr. Hans Michel Piëch
Peter Mosch Bertina Murkovic Dr. Ferdinand Oliver Porsche Bernd Osterloh
Dr. Wolfgang Porsche Athanasios Stimoniaris Dr. Hessa Sultan Al-Jaber Stephan Weil

Unternehmensprofil

Die Volkswagen AG ist der größte Automobilhersteller in Europa und einer der führenden weltweit. Volkswagen konzentriert seine Tätigkeit auf das Automobilgeschäft und bietet entlang der gesamten Wertschöpfungskette einschließlich der Segmente Finanzdienstleistungen und Finanzierung ein breites und vollständiges Dienstleistungsspektrum an. Der Konzern ist in die Bereiche Automobile und Finanzdienstleistungen strukturiert. Es gehören die Marken Volkswagen, Audi, SEAT, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN zum Portfolio. Dabei hat jede Marke ihren eigenen Charakter und operiert selbständig am Markt. Das Angebot reicht von verbrauchsarmen Kleinwagen wie dem VW Up! bis zu Luxusautos. Im Bereich Nutzfahrzeuge reicht die Produktpalette von Pick-ups bis zu Bussen und Schwertransportern. In weiteren Segmenten produziert Volkswagen Großdieselmotoren, Turbolader, Turbomaschinen und Kompressoren sowie chemische Reaktoren. Auch Spezialgetriebe für Fahrzeuge und Windräder sowie Gleitlager und Kupplungen gehören zum Sortiment.

Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern, dass die Auslieferungen an Kunden des Volkswagen Konzerns im Jahr 2018 den Vorjahreswert moderat übertreffen werden. Herausforderungen ergeben sich im laufenden Geschäftsjahr vor allem aus dem konjunkturellen Umfeld, der steigenden Wettbewerbsintensität, volatilen Wechselkursverläufen sowie der Dieselthematik. Zudem gilt in der EU ein neues, zeitlich aufwendigeres Testverfahren zur Bestimmung von Schadstoff- und CO2-Emissionen sowie des Kraftstoffverbrauchs bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen (WLTP). Erwartet wird, dass die Umsatzerlöse des Volkswagen Konzerns um bis zu fünf Prozent über dem Vorjahreswert liegen werden. Für das Operative Ergebnis wird mit einer operativen Rendite zwischen 6,5 und 7,5 Prozent gerechnet.

Update 26.04.2018: Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern, dass die Auslieferungen an Kunden des Volkswagen Konzerns im Jahr 2018 den Vorjahreswert moderat übertreffen werden. Herausforderungen ergeben sich im laufenden Geschäftsjahr vor allem aus dem konjunkturellen Umfeld, der steigen-den Wettbewerbsintensität, volatilen Wechselkursverläufen sowie der Dieselthematik. Zudem gilt in der EU ein neues, zeitlich aufwendigeres Testverfahren zur Bestimmung von Schadstoff- und CO2-Emissionen sowie des Kraftstoffverbrauchs bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen (WLTP). Erwartet wird, dass die Umsatzerlöse des Volkswagen Konzerns um bis zu fünf Prozent über dem Vorjahreswert liegen werden. Für das Operative Ergebnis wird mit einer operativen Umsatzrendite zwischen 6,5 und 7,5 Prozent gerechnet.