Biografien

Wer an Börse denkt, hat häufig auch die Erfolge und Ideen legendärer Investoren im Kopf. Mit ihren Strategien sind sie nicht nur reich geworden, sondern haben auch die Finanzmärkte geprägt und Leitlinien für die Geldanlage gesetzt. Hier werden einige Biografien bekannter Investoren vorgestellt.

Warren Buffet

Warren Buffett
Das Leben ist wie ein Schneeball


Inhalt:
Das “Orakel von Omaha” ist einer der erfahrensten und meistrespektierten Börsenspekulanten der Welt. Seit 1965 hat Buffett Berkshire Hathaway durch Zukäufe von einem Textilunternehmen zu einer Investmentholding ungeahnten Ausmaßes aufgebaut. Sein umfangreiches Beteiligungsportfolio liest sich heute wie das “Who’s who” der internationalen Wirtschaft. Berkshire hält bedeutende Aktienpakete an Coca-Cola, Sanofi-Aventis, GlaxoSmithKline, Procter & Gamble, Anheuser-Busch, Johnson & Johnson sowie Tesco.

Nun erzählt der geniale Investor die Geschichte seines bewegten Lebens. Dabei verbrachte er unzählige Stunden mit der Autorin Alice Schroeder bei der Beantwortung von Fragen zu seiner Frau, seinen Kindern, zu seinen Geschäftspartnern und Freunden, gab bereitwillig Auskunft zu seiner Kindheit, öffnete seine Fotoalben, gewährte tiefe Einblicke in seine Arbeit, seine Denkweise, seine Kämpfe und Triumphe, legte aber auch seine Torheiten offen.

“Das Leben ist wie ein Schneeball” ist ein einmaliger Akt der Courage. Es macht deutlich, dass auch Warren Buffett nur ein Mensch ist wie jeder andere auch, mit Stärken und Schwächen. Alice Schroeder gelang es dennoch, eine der faszinierendsten Erfolgsgeschichten unserer Zeit auf Papier zu verewigen.

Autor     Alice Schroeder
ISBN     978-3898796026
George Soros

George Soros
Sein Leben, seine Ideen, sein Einfluss auf die globale Wirtschaft

Inhalt:
Wohl kaum ein anderes Leben verkörpert den viel geträumten American Dream eindrucksvoller als das des Finanzinvestors George Soros. Selbst Warren Buffet oder Peter Lynch müssen sich im Erfolgs-Vergleich mit diesem US-amerikanischen Selfmademan ungarischer Herkunft geschlagen geben. Die Performance des Finanzgiganten und sein Börsenerfolg suchen ihresgleichen. Und jetzt erzählt Robert Slater – in einer neu überarbeiteten und erweiterten Fassung einer sorgfältig recherchierten und engagiert erzählten Biographie – die faszinierende Geschichte dieses außergewöhnlichen Menschen und Investors.

Dieses Buch begleitet Sie durch die verschiedensten Entwicklungsphasen eines bemerkenswerten Lebens sowie die steile Karriere und das tiefe Denken einer lebenden Legende aus dem Reich der Hochfinanz – von den Weltkriegs-Wirren seiner Kindheit in Ungarn über den Tiefpunkt seiner einsamen Jugend-Lebensphase als verarmter Aushilfsjobber in London bis in die Chefetage seines eigenen kleinen Reichs im Stadtzentrum Manhattans. Dort hat sich der herausragend erfolgreiche Investor sein eigenes Finanzimperium geschaffen, das er heute zusammen mit seinem jungen Kollegen Stanley Druckenmiller regiert. Soros’ Credo Ich wurde arm geboren, doch ich werde nicht arm sterben und sein unglaubliches Gespür für die Regeln innerhalb des Chaos einer hektischen Finanzwelt hat ihm Milliarden beschert. Nicht die Mathematik der Märkte interessiert diesen Mann, sondern ihre Psychologie. Und in genau diesem Glauben an die Psychologie der Börse und mit seiner ganz eigenen Börsen- und Lebenstheorie steuerte Soros auch auf seinen größten Coup zu – und es gelang ihm schließlich durch eine Wette gegen das britische Pfund in der Nacht vom 13. auf den 14. September 1992 auf einen Schlag rund 1 Milliarde Dollar zu verdienen…

Um dieses detaillierte schriftliche Porträt entwerfen zu können, führte der Autor Robert Slater verschiedene Interviews mit Mitarbeitern, Kollegen, Partnern sowie Freunden und Bekannten aus Soros’ Kindertagen, aber auch mit Personen seines heutigen privaten Umfelds. Auch Soros selbst öffnete dem Autor durch Interviews in verschiedenen Zeitschriften, durch selbstverfasste Bücher und ein persönliches Gespräch Einblicke in sein Herz, sein Denken und in die Motive seines Handelns. Was daraus entstanden ist, ist ein Buch, das den Mythos eines seit 1956 im Investmentgeschäft tätigen Mannes mit vielen Fakten, einer Menge analytischen Verstands und beeindruckenden Anekdoten um viele schillernde Facetten bereichert. Auf diese Weise lernt der Leser nicht nur das Milieu eines Financiers kennen. Vielmehr sieht er auch einen interessanten Philanthropen und Finanzphilosophen, dessen nachdenklicher Blick auf die Welt seit seinen ersten intellektuellen Gehversuchen bis heute den Weg für seinen phänomenalen Erfolg bereitet hat.

Autor Robert Slater
ISBN   978-3898794732