Finanznachrichten

ANALYSE: Berenberg traut Cancom-Aktie trotz starkem Lauf noch mehr zu

04.10.2017 - 11:21 Uhr


LONDON (dpa-AFX) - Der starke Lauf der Cancom-Aktien ist nach Einschätzung der Berenberg Bank längst noch nicht zu Ende. Obwohl die Papiere des IT-Dienstleisters im laufenden Jahr infolge starker Quartalszahlen bereits deutlich zugelegt hätten, seien sie immer noch attraktiv, schrieb Analyst Henrik Paganetty in einer Studie vom Mittwoch. Er riet in einer Ersteinstufung daher zum Kauf und setzte sein Kursziel bei 80 Euro. Aktuell kosten die Anteile knapp 67 Euro.

Basierend auf seinen Schätzungen werde Cancom trotz des starken Wachstums nur mit dem 12,5- beziehungsweise mit dem 9,9-fachen des für 2018 und 2019 erwarteten Gewinns vor Zinsen und Steuern (Ebit) gehandelt und damit mit einem bis zu 22-prozentigen Abschlag auf die Konkurrenz.

Der Experte hob die in Deutschland führende Stellung des Unternehmens bei IT-Infrastruktur und IT-Dienstleistungen hervor. In einem wachsenden Markt sei Cancom gut aufgestellt.

Insbesondere das Cloud-Geschäft, also das Geschäft mit Software über das Internet statt über einen lokalen Rechner, sollte Cancom weiter nach vorn bringen. Es trage bereits jetzt 39 Prozent zum operativen Ergebnis (Ebitda) bei, obwohl es nur 15 Prozent des Umsatzes ausmache. Das Cloud-Segment sollte den Margenmix künftig weiter verbessern, so der Experte.

Paganetty ist der optimistischste der sechs Analysten im dpa-AFX-Analyser. Zwar sprechen alle eine Kaufempfehlung aus, das durchschnittliche Kursziel liegt aber ledglich bei rund 69 Euro. Seit Ende 2016 haben die Cancom-Papiere bereits um rund 50 Prozent zugelegt. Das bedeutet knapp einen Platz unter den Top 10 im TecDax , der im gleichen Zeitraum mehr als 37 Prozent gewann.

Mit der Empfehlung "Buy" sieht Berenberg auf Sicht von zwölf Monaten ein nachhaltiges Kurspotenzial von mehr als 15 Prozent für die Aktie./ajx/mis/jha/

Analysierendes Institut Berenberg.

Weiterführende Inhalte

Weiterführende Inhalte