Finanznachrichten

Merz und Kramp-Karrenbauer gehen in Stichwahl um CDU-Vorsitz

07.12.2018 - 16:16 Uhr


BERLIN/HAMBURG (Dow Jones)--Im Rennen um den CDU-Vorsitz gehen Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz auf dem CDU-Parteitag in die Stichwahl. Keiner der beiden Politiker konnte sich in Hamburg die absolute Mehrheit sichern. Kramp-Karrenbauer erhielt im ersten Wahlgang 45 Prozent der 1.001 Delegiertenstimmen, Merz 39,2 Prozent. Spannend wird für den finalen Entscheid, wie sich die CDU-Mitglieder nun entscheiden, die für Jens Spahn votiert haben. Der Gesundheitsminister erreichte 15,7 Prozent.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gibt den Vorsitz der Christdemokraten nach 18 Jahren auf. Als Regierungschefin will sie bis zum Ende der Legislaturperiode 2021 weitermachen.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/chg/smh

(END) Dow Jones Newswires

December 07, 2018 10:16 ET (15:16 GMT)

© 2018 Dow Jones & Company, Inc.

Weiterführende Inhalte

Weiterführende Inhalte