Finanznachrichten

EZB/Draghi: Negative Zinsen waren ein Erfolg

12.10.2017 - 18:32 Uhr


Von Jason Douglas

WASHINGTON (Dow Jones)--Nach Einschätzung von Präsidenten Mario Draghi haben sich die Negativzinsen der Europäischen Zentralbank nicht negativ auf die Profitabilität der Banken der Eurozone ausgewirkt. Entgegen der Erwartungen vieler Kritiker habe sich die Profitabilität der europäischen Banken sogar verbessert, sagte der EZB-Präsident bei einer Rede am Peterson Institute for International Economics. Mit der anhaltenden wirtschaftlichen Erholung in der Eurozone werde sich dieser Aufwärtstrend fortsetzen. Alles in allen seien die negativen Zinsen ein Erfolg gewesen, resümierte Draghi.

Drüber hinaus bekräftigte Draghi, dass die EZB mit ihren Anleihekäufen fortfahren wird, bis sich der Inflationsausblick nachhaltig verbessert hat, und das die Leitzinsen noch "für längere Zeit und weit über den Zeithorizont des Nettoerwerbs von Vermögenswerten hinaus auf ihrem aktuellen Niveau bleiben werden".

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/brb/jhe

(END) Dow Jones Newswires

October 12, 2017 12:32 ET (16:32 GMT)

© 2017 Dow Jones & Company, Inc.

Weiterführende Inhalte

Weiterführende Inhalte