Finanznachrichten

Fitch stuft Deutsche Bank auf BBB+ ab; Ausblick stabil

29.09.2017 - 07:08 Uhr


FRANKFURT (Dow Jones)--Die Ratingagentur Fitch hat die Bonitätsnote der Deutschen Bank um eine Stufe gesenkt. Das Frankfurter Institut wird nunmehr mit BBB+ statt A- bewertet. Der Ausblick ist stabil.

Die Agentur begründete die Abstufung mit dem kontinuierlichen Druck auf die Ergebnisse der Bank, gepaart mit der sich hinziehenden Implementierung der Strategie. "Wir gehen nicht länger davon aus, dass die Erträge klare Hinweise auf eine Erholung dieses Jahr zeigen und wir erwarten, dass weitere notwendige Restrukturierungskosten das Nettoergebnis belasten werden", schreiben die Analysten von Fitch. Im Verglich zu anderen globalen Banken habe die Deutsche Bank einen weiteren Weg bei der Restrukturierung vor sich.

Fitch überprüft regelmäßig Großbanken-Ratings, zwölf Institute weltweit fallen unter die Kategorie "Global Trading and Universal Banks (GTUB)" der Agentur.

Die meisten Banken wurden bestätigt, etwa JP Morgan, Citigroup, Societe Generale und Credit Suisse. Die Schweizer UBS wurde auf A+ von A hochgestuft. Sie habe ihr Risiko durch bessere Kontrollen reduziert, was der Bank erlauben sollte, solide und weniger volatile Gewinne zu erzielen, so Fitch.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/cbr

(END) Dow Jones Newswires

September 29, 2017 01:08 ET (05:08 GMT)

© 2017 Dow Jones & Company, Inc.

Weiterführende Inhalte

Weiterführende Inhalte