Finanznachrichten

Fitch prüft Bayer wegen Monsanto-Kauf weiter auf mögliche Abstufung

04.10.2017 - 17:38 Uhr


FRANKFURT (Dow Jones)--Die Ratingagentur Fitch stellt ihre Emittentenausfallratings (IDR) für die Bayer AG weiter auf den Prüfstand. Nach der geplanten Übernahme des US-Agrarkonzerns Monsanto für insgesamt 66 Milliarden US-Dollar droht dem DAX-Konzern eine Absenkung seiner Bonitätsnoten durch Fitch Ratings - allerdings nur noch um maximal zwei Stufen. Vor genau einem Jahr hatte Fitch eine Abstufung um mindestens zwei Stufen in Aussicht gestellt.

Seitdem habe Bayer mit der Cashflow-Generierung sowie der Veräußerung von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Unternehmensteilen gute Vorarbeit für den erwarten Schuldenabbau geleistet. Zudem werde der Eigenkapitalanteil an der Übernahme weiter bei rund 19 Milliarden Dollar gesehen. Dies begrenze derzeit das Potenzial für eine Abstufung.

Das langfristiges Emittentenausfallrating (IDR) für Bayer bestätigte Fitch mit A und das kurzfristige IDR mit F1.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha/ros

(END) Dow Jones Newswires

October 04, 2017 11:38 ET (15:38 GMT)

© 2017 Dow Jones & Company, Inc.

Weiterführende Inhalte

Weiterführende Inhalte