Finanznachrichten

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx verzeichnet größten Wochenverlust der Trump-Ära

11.08.2017 - 18:12 Uhr


PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die anhaltenden Spannungen zwischen Nordkorea und den USA haben dem EuroStoxx 50 mit minus 2,88 Prozent den größten Wochenverlust seit Anfang November eingebrockt. In der Woche vor dem Wahlsieg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen war der Leitindex der Eurozone um rund 4 Prozent abgesackt. Am Freitag nun ging das Börsenbarometer 0,79 Prozent tiefer bei 3406,34 Punkten aus dem Handel.

Den anderen europäischen Indizes erging es am Freitag nicht besser: Der französische CAC-40-Index fiel um weitere 1,06 Prozent auf 5060,92 Punkte zurück und der britische FTSE 100 verlor 1,08 Prozent auf 7309,96 Zähler./la/mis

Weiterführende Inhalte

Weiterführende Inhalte