Finanznachrichten

AKTIE IM FOKUS: Wirecard-Börsenwert nähert sich der Marke von 10 Milliarden Euro

29.09.2017 - 09:45 Uhr


FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien des Zahlungsabwicklers Wirecard eilen weiter von Rekord zu Rekord: Mit einem Anstieg von bisher rund acht Prozent im September baut das Papier des TecDax-Schwergewichts sein Plus im laufenden Jahr auf fast 90 Prozent aus.

Dank der Rally in den vergangenen Monaten kratzt Wirecard zudem beim Börsenwert inzwischen an der Marke von zehn Milliarden Euro - damit ist das von vielen als Fintech eingestufte Unternehmen inzwischen fast so viel wert wie die Commerzbank , die aktuell auf eine Marktkapitalisierung von 14 Milliarden Euro kommt.

Wirecard ist ein Dienstleister für Zahlungsabwicklungen für Geschäfte im Internet und profitiert vom weltweiten Boom des Handels im Netz. Am Freitag legte die Aktie um bis zu 0,67 Prozent auf 77,67 Euro zu - so teuer war das Papier noch nie. Der Börsenwert des Unternehmens liegt damit bei rund 9,6 Milliarden Euro.

Damit hat der Kurs die Delle aus dem Frühjahr 2016 deutlich hinter sich gelassen. Damals war Wirecard unter Beschuss eines Leerverkäufers geraten. Das bis dahin unbekannte Analysehaus Zatarra hatte die Nachhaltigkeit und die Bilanzierung des Unternehmens in Frage gestellt und für einen drastischen Kurssturz innerhalb weniger Wochen bis auf rund 30 Euro gesorgt.

Einer der Hauptprofiteure des starken Kursanstiegs der vergangenen Monate ist Vorstandschef Markus Braun. Er hatte die Kursschwäche genutzt, um seine Position deutlich aufzustocken. Sein 7-prozentiges Aktienpaket ist derzeit rund 670 Millionen Euro wert./zb/ag

Weiterführende Inhalte

Weiterführende Inhalte