Finanznachrichten

Dt. Börse: Aktienrückkaufprogramm kann sich bis Ende H1 2018 verlängern

13.09.2017 - 22:44 Uhr


FRANKFURT (Dow Jones)--Das Aktienrückkaufprogramm der Deutschen Börse könnte zeitlich verlängert werden. Der Vorstand des Unternehmens teilte am Mittwochabend mit, dass sich der Zeitraum, in dem das beschlossene Programm mit einem Volumen von rund 200 Millionen Euro durchgeführt werden wird, bis zum Ende des ersten Halbjahres 2018 verlängern kann. Dies ermögliche es der Gesellschaft, flexibler auf aktuelle Entwicklungen und Marktgegebenheiten zu reagieren. Mit dem Aktienrückkaufprogramm strebt der Vorstand eine ausgewogene Verwendung der Mittel aus der Veräußerung der International Securities Exchange Holdings in Höhe von rund 1 Milliarde Euro im Jahr 2016 an.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz

(END) Dow Jones Newswires

September 13, 2017 16:44 ET (20:44 GMT)

© 2017 Dow Jones & Company, Inc.

Weiterführende Inhalte

Weiterführende Inhalte