Finanznachrichten

Munich Re gibt wegen Hurrikans Gewinnwarnung für 2017 ab

13.09.2017 - 21:22 Uhr


FRANKFURT (Dow Jones)--Die Verwüstungen durch die Hurrikans "Harvey" und "Irma" in den USA und in der Karibik gefährden die Gewinnziele des Rückversicherungskonzerns Munich Re. Wie das Unternehmen am Mittwochabend mitteilte, sind aus beiden Ereignissen hohe versicherte Schäden zu erwarten, die sich für den Markt und Munich Re derzeit noch nicht quantifizieren ließen. Munich Re könnte deshalb trotz der bisher guten Geschäftsentwicklung im Jahr 2017 - abhängig vom weiteren Geschäftsverlauf - das Ziel eines Jahresgewinns von 2,0 bis 2,4 Milliarden Euro verfehlen.

Für das dritte Quartal 2017 werde voraussichtlich ein Fehlbetrag ausgewiesen werden. Im Rahmen der Geschäfts- und Risikostrategie verfüge Munich Re jedoch über eine ausreichend solide Kapitalbasis, um den Kunden weiterhin die volle Rückversicherungskapazität zur Verfügung zu stellen, fügte der Konzern an.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz

(END) Dow Jones Newswires

September 13, 2017 15:22 ET (19:22 GMT)

© 2017 Dow Jones & Company, Inc.

Weiterführende Inhalte

Weiterführende Inhalte