Nachrichten

Stimmung so gut wie vor sechs Jahren · 24. April 2017

Ifo-Index steigt weiter

Hambuger Frachthafen
Quelle: MAGNIFIER/Shutterstock
Die Stimmung in den deutschen Chefetagen ist weiterhin prächtig. Der Ifo-Index legte im April nochmals um 0,6 Zähler zu und erreicht somit den besten Wert seit 2011. Die Prognosen von Analysten wurden erneut übertroffen.

Bereits im März war die Stimmung geradezu prächtig. Die Stimmung unter den deutschen Firmenchefs war vergangenen Monat so gut wie seit rund sechs Jahren nicht mehr und der Ifo-Index erreichte bei 112,3 Punkten einen neuen Mehr-Jahres-Höchstwert. So konstatierte auch Ifo-Chef Clemens Fuest, dass der „Aufschwung an Kraft“ gewinnt. Und es geht weiter. Allen Unsicherheiten zum Trotz konnte der Konjunktur-Index auch im April weiter zulegen und erreicht mit 112,9 Zählern den höchsten Stand seit Juli 2011.

Schwächerer Ausblick

Auch der Index für die Beurteilung der aktuellen Geschäftslage konnte zulegen und erreichte bei 121,1 Zählern ebenfalls den höchsten Stand seit gut sechs Jahren. Analysten hatten im Vorfeld sogar mit einem leichten Rückgang gerechnet. Einziger Wermutstropfen ist die leicht schwächere Geschäftserwartung. Hier ist ein leichter, unerwarteter Rückgang auf 105,2 Zähler zu verzeichnen. Experten hatten im Vorfeld mit einem Anstieg auf 106,0 Zähler gerechnet.

Deutsche Wirtschaft strotzt vor Kraft

Dennoch zeichnen die heute vorgelegten Daten ein sehr optimistisches Bild. Die deutsche Volkswirtschaft scheint in diesen Tagen vor Kraft zu strotzen. "Die deutsche Wirtschaft wächst kräftig", so Clemens Fuest, Präsident des Ifo-Insituts, in einer Pressemitteilung.