Nachrichten

Gewinn rückläufig · 22.08.2017 13:00 Uhr

Zooplus enttäuscht Anleger

tiger-kopf-zooplus-detail
Denise Allison Coyle / shutterstock.com
Beitrag teilen
Zooplus hat im ersten Halbjahr den Umsatz um über 20 Prozent gesteigert. Unterm Strich aber sinkt der Gewinn um über 10 Prozent. Der Vorsteuergewinn stagniert. Zooplus bestätigt den Jahresausblick für Umsatz und Gewinn.

-Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten-
Zooplus begründet den Gewinnrückgang mit höheren Ausgaben für Marketing und den Aufbau einer IT Plattform. Auch hat Zooplus aufgrund des starken Wettbewerbs die Preise gesenkt.
Umsatzsteigerung durch Rabatte, das kommt bei Anlegern nicht gut an. Die Zooplus Aktie verliert deutlich, erholt sich aber vom Tagestief.

Chartbild angeschlagen

Übernahmephantasien hatte die Aktie auf über 200 Euro gehoben. Seit dem Hoch am 25. Mai korrigiert die Aktie. Charttechniker sagen, dass erst über der 166,00 EUR-Marke ein Kaufsignal erzeugt wird. Unter dieser Hürde rechnen Experten mit weiteren Abgaben bis unter die 200 Tage Linie (ca. 154 Euro).

Aktie Halteposition

Das Analysehaus Warburg Research hat Zooplus nach weiteren Zahlen für das zweite Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 149 Euro belassen. Auch für die Commerzbank bleibt Zooplus eine Halteposition, allerdings mit Kursziel 180 Euro.
agr/bstv Erstellt / Veröffentlicht am 22.08.2017 um 13:00