Nachrichten

Gastbeitrag Commerzbank Research · 12.10.2017 09:37 Uhr

DAX: Chancen bleiben gewahrt

Bulle und Bär
Quelle: blocberry / Shutterstock
Beitrag teilen
Die Bullen agieren weiterhin aus einer Position der Stärke heraus. Doch wie lange noch? Wann geht den Bullen die Puste aus? Die Risiken einer Korrektur bleiben zumindest aus Sicht der Experten von der Commerzbank deutlich erhöht.

Der DAX setzte gestern in der ersten Handelsstunde seine Erholung vom Vortagestief bei 12.909 Punkten fort, bevor bei 12.972 Punkten eine dreiwellige Abwärtskorrektur startete, die die Notierung bis auf ein am Nachmittag markiertes Tagestief bei 12.925 Punkten zurückschickte. Dort meldeten sich die Bullen zurück und trieben den Kurs über die vom Rekordhoch ausgehende Abwärtstrendlinie auf ein in der letzten Handelsstunde gesehenes Tageshoch bei 12.976 Punkten.

Chancen der Bullen bleiben (Intraday) gewahrt

Solange der Support bei 12.925 Punkten nicht unterschritten wird, bleiben die Chancen der Bullen heute gewahrt. Eine bullishe Bestätigung wäre in einem Anstieg über 12.980/12.988 Punkte zu sehen. Potenzielle Ziele lauten 12.997/13.000 Punkte und 13.020-13.030 Punkte. Darüber befinden sich mögliche Ausdehnungsziele bei 13.051 Punkten, 13.176 Punkten, 13.237/13.246 Punkten sowie 13.621/13.635 Punkten.

Überhitzte Markttechnik erhöht Rückschlagsrisiko

Solange die Barriere bei 13.030 Punkten nicht nachhaltig (Tagesschlusskursbasis) herausgenommen wird, bleibt angesichts der überhitzten Markttechnik das Rückschlagsrisiko deutlich erhöht. Neue Engagements auf der Long-Seite erscheinen daher zunächst weiterhin lediglich in deutlichere Kursschwäche hinein unter Chance-Risiko-Aspekten attraktiv. Sollte heute der Support bei 12.925 Punkten verletzt werden, würde eine preisliche und zeitliche Ausdehnung der Konsolidierung wahrscheinlich. Weitere unmittelbare Abgaben in Richtung 12.909/12.894 Punkte und eventuell 12.850 Punkte sollten dann eingeplant werden. Ein Tagesschluss unter 12.850 Punkten würde eine deutlichere Korrekturphase indizieren.
 

Quelle: Commerzbank AG
 
Erhalten von der Commerzbank am 12.10.2017 um 09:22 Uhr
Veröffentlicht durch die Börse Stuttgart am 12.10.2017 um 09:35 Uhr