Nachrichten

Dow Jones knackt 23.000 Punkte · 18.07.2017 11:00 Uhr

Dax erobert 13.000er Marke zurück

mutig-zuversicht-bergsteigen-detail
KieferPix / Shutterstock.com
Beitrag teilen
Gestützt auf erneute Kursrekorde an der Wall Street startet der Dax höher. Am Dienstag hatte der deutsche Leitindex knapp im Minus bei 12.995 Punkten geschlossen. Auch die Ölpreise ziehen nach gesunkenen Lagerbeständen wieder an.

NEWS AUS DEM HANDEL 3:12min, 18. Oktober 2017, 10:20 Uhr
Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten
Im Tagesverlauf wartet erneut eine Reihe von Firmenbilanzen auf die Börsianer. Unter anderem legt der Kreditkarten-Anbieter American Express Zahlen vor. Daneben stehen die US-Wohnbaubeginne auf dem Terminplan.
An der Wall Street hatten sich die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland kaum bewegt. Der Dow Jones hatte zu Handelsbeginn die 23.000 Punkte geknackt, beendete die Sitzung leicht darunter – immerhin aber doch 0,2 Prozent höher. Der S&P500.SPX stieg um 0,1 Prozent.
In Tokio zog der Nikkei-Index.N225 am Mittwoch um 0,1 Prozent auf 21.352 Zähler an. Der chinesische Shanghai Composite stieg um 0,3 Prozent auf 3381 Punkte.
 

Schwache US Öl Lagerbestände

Ein überraschend starker Rückgang der US-Lagerbestände verteuert Rohöl. Der Preis für die Nordsee-Sorte Brent stieg am Mittwoch um 0,6 Prozent auf 58,22 Dollar je Barrel. Sorgen bereiteten Investoren außerdem der Konflikt um die nordirakischen Ölfelder und die wachsenden Spannungen zwischen den USA und dem Iran. Experten befürchteten den Ausfall von Lieferungen im Volumen von mehreren hunderttausend Barrel pro Tag.

Zalando steigert Umsatz kräftig - Ergebnis unklar

Europas größter Online-Modehändler Zalando hat in den Sommermonaten seinen Umsatz kräftig gesteigert. Er erhöhte sich im dritten Quartal zwischen 27,5 und 29,5 Prozent. Analysten hatten mit einem Plus von rund 26,5 Prozent gerechnet. Allerdings gibt es noch keine klare Aussage zum Ertrag. Die Angaben schwanken zwischen fünf Millionen Euro Verlust – oder Gewinn. Details will das Unternehmen am 7. November nennen. Zalando kündigte zugleich den Einstieg in den Markt für Beauty-Produkte an.

Champions League Schlappe drückt BVB

Wegen der gesunkenen Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale der Champions League trennen sich Anleger am Mittwoch von den Aktien von Borussia Dortmund. Sie verlieren 2,7 Prozent. Der Bundesliga-Spitzenreiter kam am Dienstag in Zypern bei Apoel Nikosia nicht über ein 1:1 hinaus und hat nun sechs Punkte Rückstand auf einen Achtelfinal-Platz.

HeidelCement abgestuft

Ein negativer Analystenkommentar drückt HeidelbergCement ans Dax Ende. Die Experten von JPMorgan stuften die Papiere auf "Underweight" von "Neutral" herunter und senkten das Kursziel auf 83 von 86 Euro.
Grammer und Sartorius auf Erholungskurs
Anleger nutzen die jüngsten Kursverluste von Grammer und Sartorius zum Wiedereinstieg. Die Titel des Autozulieferers gewinnen vorbörslich 2,9 Prozent und die Papiere des Laborausrüsters legen 1,7 Prozent zu.
agr/bstv/18.10.2017/08:30/11:00