Nachrichten

Aktienkurs knackt 1.000 Dollar-Marke · 27.10.2017 10:47 Uhr

Überraschend gute Zahlen bei Amazon

Amazon Echo
Quelle: Zapp2Photo / Shutterstock
Beitrag teilen
Bei Amazon klingeln die Kassen: Das Unternehmen hat im dritten Quartal über 43 Milliarden Dollar umgesetzt. Das überrascht selbst die Analysten. Der Aktienkurs springt über die symbolträchtige 1.000 Dollar-Marke.

- verfasst von Vanessa Helpert, Börse Stuttgart News Redaktion –
Starkes Quartal bei Amazon: Trotz hoher Ausgaben konnte der E-Commerce-Anbieter von Juli bis September einen Gewinn von 256 Milionen Dollar erwirtschaften. Verglichen mit dem Vorjahreswert legte der Überschuss um 1,6 Prozent zu. Der Erlös pro Aktie liegt, wie im Vorjahresquartal, bei 0,52 Dollar.

Whole Foods-Zukauf rechnet sich

Der Nettoumsatz stieg um satte 34 Prozent auf 43,7 Milliarden Dollar. Das ist zum einen auf boomende Online-Verkaufserlöse durch die Rabattaktion „Prime Day“ zurückzuführen, zum anderen auf das florierende Cloud-Geschäft.
Erstmals tauchte auch die im August übernommene Bio-Supermarktkette Whole Foods in den Quartalszahlen auf. Der 13,7 Milliarden Dollar teure Zukauf steuerte 1,3 Milliarden Dollar zum Konzernumsatz bei.

Cloud-Computing Geschäft wächst weiter

Der wichtigste Gewinntreiber bei Amazon ist das Cloud-Computing Geschäft AWS (Amazon Web Services). Das Geschäftsfeld macht bereits rund 10 Prozent des Gesamtumsatzes aus – Tendenz steigend. Im dritten Quartal hat Amazon mit AWS rund 4,6 Milliarden umgesetzt. Das entspricht einem Anstieg von 34 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal. Das operative Ergebnis lag bei rund 1,2 Milliarden Dollar.
Der Fokus von Amazon liegt derzeit stark auf der Verbesserung der Services rund um die Sprachassistentin „Alexa“. Alleine im September wurden laut CEO Bezos u. a. fünf neue Alexa-fähige Geräte gelauncht und neue Kompetenzen wie etwa die Differenzierung zwischen zwei Sprachen eingeführt. Die Informationen, die Alexa heranzieht, liegen in der AWS Cloud.

Ausblick auf Weihnachtsquartal vielversprechend

Für das Weihnachtsquartal erwartet Amazon einen Nettoumsatz zwischen 56 und 60,5 Milliarden Dollar. Im Vergleich zum vierten Quartal 2016 wäre das ein Wachstum zwischen 28 und 38 Prozent. Beim operativen Ergebnis rechnet Amazon mit bis zu 1,65 Milliarden Dollar.
Dieser Ausblick kam bei Anlegern gut an: Der Aktienkurs ist nachbörslich um 7 Prozent auf rund 1.037 Dollar pro Aktie angestiegen. Amazon hat damit die symbolträchtige 1.000-Dollar-Marke geknackt.
 
- verfasst am 27.10.2017 um 10:25 Uhr -
- veröffentlicht am 27.10.2017 um 10:46 Uhr -