Nachrichten

Marktbericht: update von 13:30 Uhr · 21.08.2017 13:30 Uhr

Börsianer hoffen auf stabile Regierung - DAX im Plus

Sitz des Deutschen Bundestages
Quelle: multitel / Shutterstock.com
Beitrag teilen
An einem insgesamt relativ ruhigen Handelstag kann der DAX seine gestrigen Gewinne ausbauen. Das deutsche Börsenbarometer liegt inzwischen sogar oberhalb der Marke von 13.100 Punkten. Besonders stark gefragt sind die Aktien von Vapiano.

NEWS AUS DEM HANDEL 3:02min, 21. November 2017, 10:48 Uhr
- Von Holger Scholze, Börse Stuttgart TV Nachrichtenredaktion - 21.11.2017 -
Der DAX notiert aktuell bei 13.166 Punkten mit 0,8 Prozent im Plus. Der Handel läuft in ruhigen Bahnen. Die positive Stimmung an den Börsen weltweit sowie anhaltend gute Konjunkturdaten aus Deutschland und Europa ermutigen viele Investoren zum Einstieg oder zum Ausbau ihrer Positionen.
Aufgrund des bevorstehenden US-Feiertags "Thanksgiving" am Donnerstag fehlen allerdings wichtige Impulse. Dennoch werden am Mittwoch mit dem Auftragseingang langlebiger Güter und dem Protokoll der jüngsten Fed-Sitzung wichtige Daten aus der größten Volkswirtschaft der Welt erwartet.
Unterdessen hoffen die Börsianer weiterhin, dass sich trotz der aktuellen Hängepartie eine stabile Regierung in Deutschland bilden könne. Mahnende Worte des Bundespräsidenten, Frank-Walter Steinmeier, und des Bundestagspräsidenten, Wolfgang Schäuble, riefen die gewählten Vertreter der Parteien dazu auf, sich ihrer Verantwortung nicht zu entziehen.
Die politischen Risiken haben zwar zugenommen, allerdings erwartet die Mehrheit der Marktteilnehmer offensichtlich keinen grundlegenden Kurswechsel in Deutschland.

Zahlen von Vapiano sorgen bei Anlegern für Appetit

Die Aktien der Restaurantkette Vapiano sprangen heute um 7,8 Prozent auf 21,02 Euro nach oben. Hierbei haben vor allem die Zuwächse im abgelaufenen Quartal ihre Wirkung hinterlassen.
So kletterte der Umsatz um 31,3 Prozent auf 82,3 Millionen Euro. Das bereinigte Betriebsergebnis wurde sogar um 84,2 Prozent auf 10,5 Millionen Euro nach oben katapultiert. Das Unternehmen sieht sich auf einem guten Weg, seine Gesamtjahresziele zu erreichen.

JP Morgan empfiehlt ProSiebenSat.1 und RTL Group

Ein positiver Kommentar der Analysten von JP Morgan ermunterte auch viele Anleger zum Einstieg in die Aktien von ProSiebenSat.1 und RTL.
Dabei wurden die Einschätzungen jeweils von "Neutral" auf "Übergewichten" angehoben. Darüber hinaus hoben die Experten das Kursziel von ProSiebenSat.1 von 34,50 auf 45,00 Euro an.
 
chs/bstv - Erstellt am 21.11.2017, um 9:15 Uhr. Zuletzt aktualisiert am 21.11.2017, um 13:30 Uhr.