Nachrichten

Marktbericht von 15.20 Uhr · 29.08.2017 15:20 Uhr

Etappensieg für Trump - Bitcoin geht durch die Decke

trump-cartoon-detail
VILevi / Shutterstock.com
Beitrag teilen
Gute Vorgaben aus Asien und den USA sorgen auch in Deutschland für gute Laune und der DAX legt weiter zu. So konnte Trump bei seiner Steuerreform einen Etappensieg verbuchen und auch Jerome Powell erfreut die Börsianer.

-Von Cornelia Frey, Börse Stuttgart TV Newsredaktion-
Mit guten Vorgaben im Rücken kann der DAX zur Wochenmitte weiter zulegen und kletterte im Tagesverlauf bis auf 13.196 Zähler. Der japanische Leitindex Nikkei legt ein halbes Prozent zu, in den USA wurden neue Rekordmarken erklommen. Wenig Einfluss hat hingegen der erneute Raketentest in Nordkorea.
Für die gute Laune der Börsianer ist auch der designierte Fed-Chef Jerome Powell verantwortlich. Dieser ließ in seiner Rede vor dem US-Senat erkennen, dass er die Geldpolitik seiner Vorgänger Ben Bernanke und Janet Yellen fortführen wird. Zudem verneinte er auf Nachfrage, ob es immer noch Banken gebe, die zu groß sein, um zu fallen ("too big to fail"). Dies schob insbesondere die US-Finanzwerte an.

Etappensieg für Donald Trump

Zudem ist Präsident Donald Trump mit seiner Steuerreform einen Schritt weiter gekommen. Der Haushaltsausschuss des Senats überwies seine Vorlage an den Senat zur Abstimmung. Trump möchte das Steuersystem vereinfachen und transparenter gestalten. Das Herz der Reform ist eine Senkung der Körperschaftssteuer von 35 auf 20 Prozent. Kritiker werfen ihm vor, dass von der Steuerreform vor allem Unternehmen und Reiche profitieren würden und nicht die Mittelschicht.

Bitcoin klettert über 10.000 Dollar-Marke

Die Kryptowährung Bitcoin ist an der führenden Kryptobörse Bitstamp erstmals über die runde Marke von 10.000 US-Dollar gestiegen. In der Spitze ging es am Morgen bis auf 10.743 Dollar nach oben. Damit beträgt das Plus seit Jahresanfang mehr als 900 Prozent. Skeptiker sehen darin eine klassische Blasenbildung. Die Kursschwankungen der größten Kryptowährung sind teilweise im zweistelligen prozentualen Bereich.

Euro: Wie gewonnen so zerronnen

Konnte der Euro am Morgen zunächst wieder gegenüber dem US-Dollar zulegen, so wurden die Kursgewinne im Laufe des Tages wieder abgegeben und die Gemeinschaftswährung notiert am Nachmittag wieder bei 1,1830 US-Dollar.
Im Vorfeld der wichtigen Opec-Sitzung am Donnerstag geben die Preise für das schwarze Gold weiter ab. Am Markt wird auf eine Verlängerung der aktuell laufenden Ölförderkürzung spekuliert. Die Aussicht auf eine Angebotsverknappung hatte die Preise zunächst angetrieben, bevor in den letzten Tagen die Preise wieder zurück kamen.

VW und Osram führen Gewinnerlisten an

Zu den großen DAX-Gewinnern gehört zur Wochenmitte die VW-Aktie mit einem Plus von rund zwei Prozent. Manager und Betriebsräte des Autobauers wollen am Mittwoch mit Mitarbeitern über die Investitionspläne des Konzerns diskutieren. Der Konzern hatte unter anderem angekündigt, mehr Geld in die Entwicklung von Elektroautos stecken zu wollen.
In der zweiten Börsenliga führt die Osram-Aktie die Gewinnerliste an. Das Papier profitiert von der Hochstufung durch die Barclays Bank. Die Analysten haben die Aktie von "Equal Weight" auf "Overweight" angehoben und das Kursziel auf 100 Euro nahezu verdoppelt. Die Osram Aktie gewinnt am Vormittag 3,6 Prozent auf 73,03 Euro.