Nachrichten

Charttechnik · 03.01.2018 09:30 Uhr

Nordex – Lebenszeichen

wind-nordex-detail
shutterstock.com / Alexander Kirch
Beitrag teilen
Nordex ist tot - es lebe Nordex! Der Hersteller von Windkraftanlagen hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich mit zahlreichen Aufs und Abs. Zuletzt überwogen die "Abs". Doch zu Jahresbeginn sendet Nordex einen Lebenshauch.

Gastbeitrag Commerzbank
Die Nordex-Aktie weist ausgehend vom im Dezember 2015 markierten zyklischen Hoch bei 33,90 EUR einen intakten langfristigen Abwärtstrend auf.
Mit der Komplettierung einer übergeordneten Trendumkehrformation im November 2016 beschleunigte sich die Baisse deutlich. Ein 4-Jahres-Tief bei 7,09 EUR im vergangenen November markierte den bisherigen Tiefpunkt des Kursabschwungs.
Seither befindet sich das Papier des im TecDAX notierten Entwicklers und Herstellers von Windenergieanlagen im Erholungsmodus.
Dabei konnte es sich zuletzt oberhalb der rückeroberten 50-Tage-Linie stabilisieren.

Lebenszeichen 3-Monats Hoch

Im gestrigen Handel sendete der Anteilsschein neuerliche Lebenszeichen und schwang sich auf ein 3-Monats-Hoch empor.
Eine Fortsetzung des mittelfristigen Aufwärtstrends ist wahrscheinlich, solange die Supportzone bei 8,01-8,33 EUR nicht per Tagesschluss unterschritten wird.
Im Fokus als mögliche Erholungsziele stehen die Abwärtstrendlinie bei derzeit 9,97 EUR sowie vor allem der Widerstandsbereich 10,69-11,05 EUR.
Erst mit einer nachhaltigen Überwindung der letztgenannten Zone würde sich das übergeordnete Chartbild nennenswert aufhellen.
Potenzielle Hürden darüber lauern bei 11,76 EUR und 12,75 EUR.
Kurzfristig könnte der aktuelle Widerstand bei 9,36 EUR Anlass für eine Konsolidierung bieten.

Disclaimer

Bitte beachten Sie diese Rechtlichen Hinweise