Nachrichten

wichtige Börsentermine · 05.01.2018 15:00 Uhr

Unternehmens- und Konjunkturzahlen der KW 02-2018

Ausblick
Quelle: GaudiLab / Shutterstock
Beitrag teilen
Die Aktienmärkte sind nach einem kurzen Neujahrskater recht zuversichtlich ins neue Jahr 2018 gestartet. Hier sind die wichtigsten Termine aus den Bereichen Börse und Unternehmen für die kommende Woche.

Am Montag schauen Anleger zunächst auf die Wirtschaft in Deutschland. Am Morgen werden die Auftragseingänge der Industrie bekannt gegeben. Außerdem hält der Fed-Präsident von Atlanta, Bostic, eine Rede in Atlanta.
Des Weiteren endet die Prüffrist der EU Wettbewerbshüter für die Monsanto-Übernahme durch Bayer. In Japan und Russland bleiben die Börsen geschlossen.

9. Januar 2018

Am Dienstag liefert der Automobilzulieferer Continental vorläufige Jahreszahlen. Auch Amgen zieht Bilanz für das vierte Geschäftsquartal. Zahlen zur Industrieproduktion und die Handelsbilanz aus Deutschland kommen ebenso wie die Zahlen vom europäischen Arbeitsmarkt. In Las Vegas beginnt die International Consumer Electronics Show (CES)  und läuft bis zum Freitag, 12.Januar.
 

10. Januar 2018

Die Lage im deutschen Maschinenbau spiegelt der Auftragseingang wider. Der Dachverband VDMA gibt am Mittwoch die entsprechenden Zahlen (Stand November) bekannt. Aus England kommt außerdem die Industrieproduktion und Zahlen zur Handelsbilanz. Die Lufthansa berichtet über die Fluggastzahlen aus dem Dezember und CropEnergies ziehen 9-Monats-Bilanz.
 

11. Januar 2018

Heftig verhandelt wird am Donnerstag hinter verschlossenen Türen bei Volkswagen. Dort endet der Haustarifvertrag am 31. Januar - die Zeit drängt. Zahlen Kommen am Morgen von Südzucker (QIII), Hella zieht Halbjahresbilanz. Aus den USA kommen am Nachmittag Angaben zu den Erzeugerpreisen und zum Arbeitsmarkt.
 

12. Januar 2018

Am Freitag verarbeiten Anleger zunächst die japanischen Wirtschaftsdaten der Nacht, wie z.B. die Leistungsbilanz und die Handelsbilanz. Am Nachmittag kommen aus den USA die Verbraucherpreise und der wichtige Einzelhandelsumsatz.
Außerdem zieht die US Bank JPMorgan Chase Bilanz zum vierten Quartal.