Nachrichten

Technische Analyse · 24.01.2018 10:40 Uhr

DAX: Hürde übersprungen

Schriftzug DAX
Quelle: Maksim Kabakou/Shutterstock.com
Beitrag teilen
Der DAX übersprang gestern unter Ausformung einer bullishen Kurslücke die wichtige Widerstandszone 13.476-13.500 Punkte sowie auch das aus dem November stammende Rekordhoch bei 13.526 Punkten.

- Gastbeitrag Commerzbank -
Das Aktienbarometer markierte noch in der ersten Handelsstunde eine neue Bestmarke bei 13.597 Punkten und ging anschließend für den Rest des Handelstages in den Konsolidierungsmodus über. Mit dem Tagesschluss bei 13.560 Punkten konnte es sich oberhalb des alten Rekordhochs halten.
Bis zum Beweis des Gegenteils haben die Bullen nun wieder in allen relevanten Zeitebenen den technischen Vorteil. Der langfristige Aufwärtstrend wurde bestätigt und eine mehrwöchige Broadening-Formation bullish aufgelöst. Perspektivisch verfügt der Index über Spielraum in Richtung 13.933-14.114 Punkte und eventuell 14.200/14.400 Punkte. Zwischengeschaltete Kurzfrist-Ziele lassen sich vor allem bei 13.621 Punkten, 13.706-13.738 Punkten und 13.817-13.861 Punkten ausmachen. Ein Rutsch unter den aktuellen Support bei 13.518/13.526 Punkten würde einen Test der kritischen Unterstützungszone 13.470-13.492 Punkte nahelegen. Bearishe Kurzfrist-Signale entstünden mit einem Tagesschluss unter 13.470 Punkten oder einem Intraday-Rutsch unter 13.425 Punkten.
Nächste Unterstützungen:
13.518/13.526, 13.470-13.492, 13.425
Nächste Widerstände:
13.597-13.621, 13.706-13.738, 13.817-13.861
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Erhalten von der Commerzbank am 24.01.2018 um 09:56 Uhr
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 24.01.2018 um 10:40 Uhr