Nachrichten

Was ist los bei Apple · 20.12.2017 17:00 Uhr

Dax legt nach ruhigem Handel zum Abend zu

Junge Geschäftsfrau
Quelle: Peter Bernik / Shutterstock.com
Beitrag teilen
Über weite Strecken des Tages trat der Dax auf der Stelle. Selbst ein besser als erwartetet ZEW Index brachte keine Impulse. Erst zum Ende des Handels wagten Anleger einen Ausbruch nach oben. Der Dow Jones startet schwächer.

NEWS AUS DEM HANDEL 2:48min, 20. Februar 2018, 16:24 Uhr
Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten
Nach dem handelsfreien Montag hat sich an der Wall Street im frühen Börsengeschäft am Dienstag keine klare Tendenz durchgesetzt. Während der Dow Jones Industrial um 0,73 Prozent auf 25 035,09 Punkte nachgab, stieg der technologielastige Nasdaq 100 um 0,20 Prozent auf 6784,28 Zähler. Letzterer profitierte von Übernahmefantasie und steigenden Kursen in der Halbleiterbranche.
Grundsätzlich lasteten hingegen die erneut steigenden Zinsen auf den Aktienkursen. Auch der als Angstbarometer bekannte VIX Index stieg am Dienstag wieder kräftig. Für den marktbreiten S&P 500 ging es im frühen Handel um 0,44 Prozent auf 2720,09 Punkte nach unten.
Am Montag waren die US-Börsen wegen des Feiertags "Washington's Birthday" geschlossen geblieben.

Schwacher Absatz beim iPhone X?

Samsung will angeblich die Produktion von Bildschirmen zurückfahren. Grund sei die schwächelnde Nachfrage nach dem Apple iPhone X. Statt 45-50 Millionen Displays sollen jetzt nur noch 20 Millionen gefertigt werden, schreibt die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei. Auch im nächsten Quartal sind Kürzungen denkbar

HeidelCement verdient mehr

Gute Geschäfte in Nordamerika und Europa haben dem Baustoffkonzern HeidelbergCement im vierten Quartal 2017 zu einem Schlussspurt verholfen. Dabei profitierte das Unternehmen von Preiserhöhungen, Synergien aus der Integration von Italcementi sowie dem Verkauf eines Steinbruchs in den USA. Gegenwind bekamen die Heidelberger von ungünstigen Wechselkursen. Auch bremste ein Anstieg der Energiekosten und ein anhaltender Wettbewerbsdruck etwa in Indonesien das Wachstum. Die Aktie legte zu.

Covestro nach Zahlen stark

Der Spezialchemiekonzern Covestro profitiert von einer hohen Nachfrage. Der Umsatz im Schlussquartal klettert um fast 17 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro. Das Ergebnis (Ebitda) verdoppelt sich auf 879 Millionen Euro. Die Dividende für 2017 soll von 1,35 auf 2,20 Euro klettern. Für die Aktien von Covestro geht es kräftig nach oben: Vor allem der Ausblick auf 2018 hilft.
agr/bstv – Stand 20.02.2018/08:26 Uhr
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu möglichen Interessenkonflikten unter: https://www.boerse-stuttgart.de/rechtliche-hinweise