Nachrichten

Dividende soll angehoben werden · 22.02.2018 08:33 Uhr

DAX: Deutsche Telekom mit deutlichem Gewinnsprung

T-Mobile International AG is a holding company for Deutsche Telekom AG's various mobile communications subsidiaries outside Germany
Quelle: M DOGAN/Shutterstock
Beitrag teilen
Bei der Deutschen Telekom kann man sich über einen deutlichen Gewinnanstieg freuen. Das starke Geschäftsjahr soll nun auch den Aktionären zu Gute kommen. So soll auf der kommenden Hauptversammlung die Dividende leicht angehoben werden.

-von Thomas Zuleck, Börse Stuttgart News Redaktion-
 
Der Konzernüberschuss der Deutschen Telekom kletterte im vergangenen Jahr um satte 30 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro. Profitieren konnten die Bonner vor allem von der US-Steuerreform die allein bereits 1,7 Milliarden Euro in die Kassen spülte und somit gut die Hälfte zum Konzernüberschuss beigetragen hat. Auf bereinigter Basis hätte die Deutsche Telekom das Ergebnis sogar um fast 47 Prozent steigern können.

Ergebnis sorgt für Zufriedenheit

Der Umsatz konnte nicht ganz mithalten, dennoch stieg auch dieser, zumindest leicht, um 2,5 Prozent auf nun 74,9 Milliarden Euro. Das bereinigte EBITDA stieg bei vergleichbarem Konsolidierungskreis und konstanten Wechselkursen um 4,9 Prozent auf 22,45 Milliarden Euro. Es lag damit somit exakt in der Mitte der prognostizierten Spanne von 22,4 bis 22,5 Milliarden Euro. Die Spanne wurde bereits im Jahresverlauf zweimal nach oben revidiert und angepasst. Rundum zufrieden zeigt sich denn auch Telekom-Chef Tim Höttges: "Die Deutsche Telekom wächst auf ihren Märkten weltweit. Im Jahr 2017 haben wir wieder einmal gehalten, was wir versprochen haben. Auch unsere Aktionäre sollen von unseren Erfolgen profitieren. Deshalb wollen wir zum dritten Mal in Folge die Dividende erhöhen.“ Der Vorstand der Telekom will auf der nächsten Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende um 5 Cent vorschlagen. Insgesamt würde die Telekom dann 65 Cent pro Anteilsscheine an seine Aktionäre ausschütten. Auf dem derzeitigen Niveau der Aktie wäre das eine durchaus beachtliche Dividendenrendite von fast fünf Prozent.

Telekom investiert Milliarden in den Netzausbau

Auch 2017 hat die Deutsche Telekom wieder massiv investiert. Insgesamt 12,1 Milliarden Euro, und somit noch einmal mehr als zehn Prozent mehr als im Jahr zuvor, steckte die Deutsche Telekom unter anderem in den Netzausbau. Rechnet man die sogenannten Spektruminvestitionen ebenfalls ein, so steigt das Investitionsvolumen sogar auf 19,5 Milliarden Euro.

Optimistischer Ausblick

Für das laufende Jahr gibt man sich weiter optimistisch bei der Deutschen Telekom. Bei leicht steigenden Umsätzen soll das bereinigte EBITDA im laufenden Jahr um über 4 Prozent auf rund 23,2 Milliarden Euro steigen. Gleichzeitig soll der Free Cashflow um mehr als 12 Prozent auf rund 6,2 Milliarden Euro zulegen. Diese Prognose gilt wie stets auf Basis konstanter Wechselkurse.
 
Erstellt am 22.02.2018 um 08:25 Uhr
Veröffentlicht am 22.02.2018 um 08:32 Uhr
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu möglichen Interessenkonflikten unter:
https://www.boerse-stuttgart.de/rechtliche-hinweise