Nachrichten

Charttechnik · 15.03.2018 09:50 Uhr

DAX: Erholung trifft auf Widerstand

DAX
Quelle: Maksim Kabakou / Shutterstock
Beitrag teilen
Gestern startete der DAX bis zum Nachmittag in eine Erholungsbewegung, bis schließlich Gewinnmitnahmen eintraten. Behalten die Bären heute den technischen Vorteil?

- Gastbeitrag Commerzbank -
Der DAX konnte gestern eine Erholungsbewegung starten, die ihn bis zum Nachmittag punktgenau an das kurzfristig relevante Erholungsziel bei 12.323 Punkten beförderte. Dort setzten nach einer bearishen Umkehrkerze im Stundenchart deutliche Gewinnmitnahmen bis in der Spitze 12.203 Punkte ein. Im späten Geschäft stabilisierte sich das Aktienbarometer oberhalb dieser Marke.
Solange das Hoch bei 12.323 Punkten nicht überschritten wird, behalten die Bären heute den technischen Vorteil. Allerdings sollte ein Vorstoß in die Region 12.302-12.323 Punkte im frühen Handel eingeplant werden, solange der aktuelle Support bei 12.200/12.203 Punkten hält. Dreht die Notierung in diesem Fall ausgehend vom Widerstand 12.302-12.323 Punkte wieder südwärts, würden die Bereiche 12.200/12.203 Punkte und 12.162 Punkte Triggermarken für eine Fortsetzung der übergeordneten Abwärtsbewegung werden. Dann mit potenziellen nächsten Zielen bei 12.071 Punkten und 12.021/12.025 Punkten. Darunter wäre ein erneuter Test des Korrekturtiefs bei 11.831 Punkten zu erwarten. Gelänge heute hingegen ein Break über 12.323 Punkte und anschließend 12.361/12.364 Punkte per Stundenschluss, würde ein erneuter Anstieg bis zunächst 12.429-12.463 Punkte ermöglicht.
Nächste Unterstützungen:
12.200/12.203, 12.162, 12.071
Nächste Widerstände:
12.302-12.323, 12.361/12.364, 12.429-12.463

Quelle: Commerzbank
 
Erhalten von der Commerzbank am 15.03.2018 um 08:47 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 15.03.2018 um 09:50 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten