Nachrichten

Quo vadis? · 19.03.2018 09:25 Uhr

Munich Re - Gelingt der Ausbruch?

Logo der Münchener Rück
Quelle 360b/Shutterstock
Beitrag teilen
Für die Münchener Rück war 2017 ein regelrechtes „Katastrophen-Jahr“. Für das laufende Geschäftsjahr werden wieder höhere Gewinnziele angestrebt. Doch wohin bewegt sich die Aktie der Munich Re?

- Gastbeitrag Commerzbank -
Die Aktie der Munich Re befindet sich ausgehend vom im Sommer 2016 markierten Korrekturtief bei 140,90 EUR in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend. Im vergangenen November erreichte das Papier des Rückversicherers ein 2-Jahres-Hoch bei 199,00 EUR. Die anschließende dreiwellige Korrektur schickte die Notierung zurück auf ein 5-Monats-Tief bei 175,20 EUR. Dort startete am 9. Februar eine Erholungsbewegung bis 185,75 EUR, gefolgt von der Ausbildung eines zweiten Standbeins am 5. März mit einem höheren Tief bei 176,30 EUR. Der seither aktive kurzfristige Kursschub führte den Anteilsschein am Freitag über den Gap-Widerstand vom 6. Februar bis auf ein 5-Wochen-Hoch bei 190,45 EUR, bevor an der dort befindlichen Widerstandszone leichte Gewinnmitnahmen einsetzten. Die Aktie sieht sich nun der korrektiven Abwärtstrendlinie vom November-Hoch gegenüber. Gelänge ein nachhaltiger Anstieg über diese aktuell bei 190,54 EUR befindliche Hürde per Tagesschluss, würde sich das mittelfristige Chartbild weiter aufhellen. Ein Break über die darüber bei 193,29-194,25 EUR zu verortende nächste Widerstandszone würde die Machtübernahme der Bullen bestätigen und weitere Kursavancen in Richtung zunächst 198,31/199,00 EUR nahelegen. Darüber würde schließlich das aus dem Jahr 2015 stammende Dekadenhoch bei 206,50 EUR wieder in den Fokus rücken. Mit Blick auf die Unterseite ist der Wert bei derzeit 185,71-187,10 EUR unterstützt. Idealerweise sollte im Fall einer Konsolidierung ausgehend von der erreichten Hürde kein Tagesschluss unterhalb des genannten Supports stattfinden, um das kurzfristig bullishe Bias nicht zu gefährden. Deutlicher eintrüben würde sich das Bild unterhalb von 181,10-183,65 EUR und vor allem unter der mittelfristig kritischen Zone 175,20-177,70 EUR.

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 19.03.2018 um 08:48 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 19.03.2018 um 09:25 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten