Nachrichten

Charttechnik · 28.03.2018 09:16 Uhr

DAX: Erholung im Abwärtstrend

Schriftzug DAX auf einer Zeitung
Quelle: Maksim Kabakou/Shutterstock
Beitrag teilen
Wie gewonnen, so zerronnen! Die Freude über die steigenden DAX-Notierungen war am Dienstag nicht von langer Dauer. Schwache US-Börsen zogen die deutschen Aktien einmal mehr gen Süden...

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
 
Der DAX startete gestern nach dem am Vortag erfolgten Test des als Support fungierenden 38,2%-Fibonacci-Retracements eine kräftige Erholung. Am Vormittag erreichte er das Tageshoch bei 12.043 Punkten. Der damit verbundene Anstieg über die Kurslücke vom 23. März bei 12.010 Punkten erwies sich jedoch als kurzlebig und nicht nachhaltig. Bereits in der folgenden Handelsstunde rutschte der Index wieder unter diese kurzfristig relevante Marke und scheiterte nachfolgend wiederholt beim Versuch einer erneuten Überwindung. Moderate Gewinnmitnahmen ließen die Notierung bis auf ein im späten Geschäft notiertes Tagestief bei 11.928 Punkten abbröckeln.
Das gestrige Kursgeschehen ist bis zum Beweis des Gegenteils als bloße Erholung im intakten mittelfristigen Abwärtstrend zu werten. Diese Erholung könnte sich in Richtung 12.108 Punkte und 12.162-12.233 Punkte ausdehnen, falls das gestrige Hoch bei 12.043 Punkten überschritten wird. Erst mit einem nachhaltigen Break über die letztgenannte Zone käme es zu einer nennenswerten Aufhellung der technischen Ausgangslage. Die nachbörsliche Indikation (11.853) lässt zur heutigen Eröffnung jedoch zunächst schwächere Kurse erwarten. Im Fokus steht damit die breite Unterstützungszone bei 11.794-11.847 Punkten. Kann diese verteidigt werden, bleibt ein zweiter Erholungsschub mit Kursen oberhalb von 12.043 Punkten möglich. Darunter rückt ein erneuter Test des bedeutenderen Supports bei 11.646-11.727 Punkten auf die Agenda. Dessen Verletzung wäre klar bearish mit potenziellen Zielen bei 11.405-11.480 Punkten, 11.148/11.213 Punkten und 10.989/11.008 Punkten.

Quelle: Commerzbank
 
Erhalten von der Commerzbank am 28.03.2018 um 09:01 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 28.03.2018 um 09:15 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten