Nachrichten

Charttechnische Analyse · 29.03.2018 09:05 Uhr

DAX: Schwäche wird gekauft

Dax abwärts
Quelle: Pavel Ignatov / Shutterstock
Beitrag teilen
Der DAX konnte gestern im Verlauf des Vormittags in eine Erholungsrally starten und sich vom Tagestief erholen. Ist das ein kleines Hoffnungszeichen für die Bullen?

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
Der DAX präsentierte sich gestern lediglich im frühen Handel von seiner schwachen Seite. Er rutschte dynamisch bis auf ein Tagestief bei 11.770 Punkten ab. Dort traten noch im Verlauf des Vormittags Schnäppchenjäger in Aktion und der Index konnte nach einer kurzen Phase der Stabilisierung eine Erholungsrally starten, die zu einem Schließen der Eröffnungslücke führte. Mit dem im späten Handel markierten Tageshoch bei 11.961 Punkten blieb er zehn Punkte unterhalb des Vortagesschlusskurses.
Die gesehene Erholung vom Tagestief setzt ein kleines Hoffnungszeichen für die Bullen. Stützend wirken zudem das Sentiment sowie die Saisonalität. Verlässliche preisliche Anzeichen für eine Bodenbildung liegen jedoch noch nicht vor. Der Trend weist weiterhin kurz- und mittelfristig abwärts. Gelänge heute ein Stundenschluss über 11.966 Punkten, würde eine Fortsetzung der ausgehend vom 13-Monats-Tief bei 11.727 Punkten gestarteten Erholung in Richtung zunächst 12.010/12.043 Punkte und 12.087 Punkte möglich. Eine deutlichere Aufhellung des kurzfristigen Chartbildes ergäbe sich erst oberhalb der Widerstandszone bei aktuell 12.144-12.203 Punkten. Ein Rutsch unter den nächsten Support bei 11.831/11.853 Punkten würde hingegen kurzfristig bearishe Signale senden mit potenziellen Zielen bei 11.770 Punkten und 11.646-11.727 Punkten.
Nächste Unterstützungen:
11.831/11.853, 11.770, 11.646-11.727
Nächste Widerstände:
11.961/11.966, 12.010/12.043, 12.087

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 29.03.2018 um 08:49 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 29.03.2018 um 09:05 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten