Nachrichten

Charttechnik · 04.04.2018 09:05 Uhr

DAX: kurzfristiges Patt

Blaue Taste mit der Aufschrift
Quelle: Maksim Kabakou/Shutterstock
Beitrag teilen
Hatten viele in Anbetracht der sehr schwachen Vorgaben doch mit deutlichen Kursverlusten am deutschen Aktienmarkt gerechnet, so konnte der DAX gestern im Tageshoch bis auf 12.069 Punkte steigen. Und jetzt - wie sieht es charttechnisch aus?

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
Der DAX orientierte sich im gestrigen Handel zunächst südwärts und markierte noch im Verlauf des Vormittags das Tagestief bei 11.914 Punkten. Die anschließende mehrstündige Erholung beförderte die Notierung bis auf ein bei 12.069 Punkten verzeichnetes Tageshoch, wo eine bearishe Shooting-Star-Kerze im Stundenchart Gewinnmitnahmen einleitete. Der Tagesschluss bei 12.002 Punkten befand sich knapp oberhalb der Mitte der Tagesrange.
Im Tageschart formte sich ein Long-legged-Doji. Dieses Kerzenmuster signalisiert eine kurzfristige Pattsituation zwischen Bullen und Bären. Mit Blick auf den Intraday-Chart streitet ein noch intakter Erholungstrend vom 13-Monats-Tief bei 11.727 Punkten mit dem intakten übergeordneten Abwärtstrend vom Rekordhoch bei 13.597 Punkten. Damit sich das kurzfristige Chartbild deutlicher aufhellt, muss das Aktienbarometer die breite Widerstandszone bei derzeit 12.069-12.184 Punkten knacken. Potenzielle nächste Erholungsziele lauten dann 12.250-12.300 Punkte, 12.344 Punkte, 12.390 Punkte und 12.454-12.460 Punkte. Erst oberhalb von 12.460 Punkten würde der übergeordnete korrektive Abwärtstrend gebrochen. Auf der Unterseite verfügt der Index heute über eine nächste relevante Supportzone bei 11.870-11.916 Punkten. Deren Verletzung würde einen ersten Hinweis auf den Beginn einer weiteren Abwärtswelle im Rahmen des bearishen Trends liefern. Bestätigungen hierfür würden mit einem Rutsch unter 11.770 Punkte und vor allem 11.646-11.727 Punkte per Tagesschluss erzeugt.
Nächste Unterstützungen:
11.870-11.916 11.770 11.646-11.727
Nächste Widerstände:
12.069-12.184 12.250-12.300 12.344

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 04.04.2018 um 08:55 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 04.04.2018 um 09:03 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten