Nachrichten

Börse Stuttgart verlängert Handelszeit · 10.04.2018 08:30 Uhr

Handelszeitverlängerung: Was Anleger jetzt wissen sollten

Oliver Hans
Quelle: Börse Stuttgart
Beitrag teilen
Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst: Die Börse Stuttgart erweitert die Handelszeit bei verbrieften Derivaten. Ein Teil des Produktuniversums ist jetzt von 8 bis 22 Uhr handelbar.

NEWS AUS DEM HANDEL 3:07min, 09. April 2018, 14:13 Uhr
-ein Interview mit Oliver Hans, Geschäftsführer der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse-
 
Welche Vorteile bringt die Verlängerung der Handelszeit für Privatanleger?
Oliver Hans: Der entscheidende Vorteil liegt auf der Hand: Anleger sind an der Börse Stuttgart nun noch näher am aktuellen Marktgeschehen und können aktiv auf bestimmte Marktentwicklungen eingehen. Ein konkretes Beispiel sind Zinsentscheidungen der US-Notenbank Fed. In der Regel beginnt die Pressekonferenz des Fed-Präsidenten gegen 20:00 MEZ. So war es Derivateanlegern bislang nicht möglich, an einem öffentlich-rechtlich regulierten Handelsplatz umgehend auf die Ergebnisse zu reagieren. Das ändert sich nun. Zudem haben Privatanleger in der Vergangenheit immer wieder den Wunsch an uns herangetragen, auch verbriefte Derivate länger zu handeln – Aktien, Fonds und ETFs sind an der Börse Stuttgart bereits seit Jahren bis 22:00 Uhr handelbar. Diesem Wunsch sind wir nun nachgekommen.
 
Wie sehen die Eckpunkte der Handelszeitverlängerung für verbriefte Derivate aus?
Oliver Hans: Es freut mich sehr, dass wir so viele Emittenten für unser Vorhaben gewinnen konnten. So ermöglichen BNP Paribas, Citi, Commerzbank, Deutsche Bank, Goldman Sachs, HSBC Trinkaus und Burkhardt, JP Morgan, Lang & Schwarz, Morgan Stanley, Société Générale, UBS, die HypoVereinsbank und die DZ Bank für bestimmte Produkte den verlängerten Handel von 8 bis 22 Uhr. Die erweiterte Handelszeit gilt für rund 700.000 verbriefte Derivate, darunter vor allem Knock-out-Produkte und Optionsscheine auf die verschiedensten Basiswerte. Damit steht Privatanlegern bei diesen Wertpapieren auch in den Nebenhandelszeiten morgens und abends die gewohnt hohe Handelsqualität der Börse Stuttgart zur Verfügung.
 
Sie sprechen die „gewohnt hohe Handelsqualität“ an. Was heißt das konkret?
Oliver Hans: Es ist kein Geheimnis, dass sich auch im börslichen Handel der Spread in den Nebenhandelszeiten etwas ausweiten kann. Das liegt im Grunde jedoch weder am Emittenten noch an der Börse. Die Ausweitung des Spreads ist schlicht dem zunehmenden Marktrisiko geschuldet, das außerhalb der Haupthandelszeiten nun einmal besteht – für Emittent wie Anleger gleichermaßen. Aber im Gegensatz zu anderen Plattformen prüfen die Handelsexperten der Börse Stuttgart die eingehenden Preisinformationen auf Plausibilität. Zudem profitieren Anleger auch in den Nebenhandelszeiten von einer umfassenden Vor- und Nachhandelstransparenz sowie der unabhängigen Kontrolle durch die Handelsüberwachungsstelle. Insofern kann man guten Gewissens von einer „gewohnt hohen Handelsqualität“ sprechen.
 
Die Handelszeitverlängerung gilt – Stand heute – für rund 700.000 Produkte. Das sind zwar viele, aber nicht alle. Woher weiß ich als Privatanleger ob mein Produkt unter die Handelszeitverlängerung fällt oder nicht?
Oliver Hans: Das Produktuniversum ist in der Tat sehr breit. In der Regel können Privatanleger davon ausgehen, dass das ausgewählte Produkt der Handelszeitverlängerung unterliegt. Sollte dies nicht der Fall sein, so ist das in den Stammdaten des Factsheets auf unserer Internetseite vermerkt. Außerhalb der Haupthandelszeiten erhalten Anleger zudem einen expliziten Hinweis, sofern das Produkt nicht von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr handelbar ist.
 

Quelle: Boerse Stuttgart
 
Wie geht es bei den Handelszeiten weiter?
Oliver Hans: Wir sind selbstverständlich offen für weitere Emittenten, die den verlängerten börslichen Handel mit ihren Produkten ermöglichen wollen. Gemeinsam arbeiten wir daran, das Handelssegment Euwax weiter voranzubringen und Privatanlegern den bestmöglichen Service bereitzustellen.
 
Zum Knock-Out-Finder der Börse Stuttgart
Zum Optionsscheine-Finder der Börse Stuttgart
 
Verfasst am 10.04.2018 um 08:20 Uhr
Aktualisiert am 02.05.2018 um 08:00 Uhr.
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu möglichen Interessenkonflikten unter:
https://www.boerse-stuttgart.de/rechtliche-hinweise