Nachrichten

Magische 3% bei US Bonds überschritten · 25.03.2018 17:00 Uhr

Da braut sich was zusammen ..?!

Mann in einem Boot vor dunklen Wolken
Quelle: Shutterstock
Beitrag teilen
Die dicken Wolken sind etwas zusammengerückt – und damit noch dicker geworden. Der Dax verliert am Nachmittag 1,5 % und liegt deutlich unter 12.400 Punkten. Auch die Wall Street gibt ab.

NEWS AUS DEM HANDEL 2:44min, 25. April 2018, 16:45 Uhr
Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten
Die Bilanzen kommen eigentlich recht gut an: Twitter klettern 2,4 Prozent, Boeing 2,0. Nach wie vor ist es die Diskussion um Anleihenrenditen über drei Prozent, die Aktien Anleger zu Verkäufen leiten.
Leichte Entspannung zeichnet sich ab am Ölmarkt. Brent Öl hat die 75 Dollar verlassen und tendiert zwei Dollar günstiger.

Osram dimmt das Licht

Osram kürzte seine Jahresziele für das laufende Geschäftsjahr. Das erste Halbjahr ist schwächer als erwartet verlaufen und auch der schwache US-Dollar belastet. Damit schätzt das Management die Entwicklung auch deutlich schlechter ein als von Analysten erwartet. Die Aktien verlieren über sieben Prozent.

Linde leidet unter Euro

Geschäftszahlen gab es auch vom Industriegasekonzern Linde , der kurz vor der Fusion mit dem US-Wettbewerber Praxair steht. Der starke Euro drückte zu Jahresbeginn zwar auf den Umsatz, operativ legte das Ergebnis aber zu. Die Aktie schlug sich daher im außerbörslichen Handel mit einem Abschlag von 0,4 Prozent zunächst etwas besser als der breite Markt, rutscht dann aber mit über zwei Prozent deutlich ins Minus.

Telefonica ohne Roaming

Der Mobilfunker Telefonica Deutschland hat im ersten Quartal den Gegenwind durch die abgeschafften EU-Roaminggebühren zu spüren bekommen. Beim operativen Ergebnis profitierte Telefonica davon, dass zum Jahresbeginn nicht so viel Geld in Marketing und Rabatte gesteckt wurde. Die Aktien fielen um knapp 0,8 Prozent.