Nachrichten

Charttechnik · 15.05.2018 09:45 Uhr

DAX – Range-Trading

DAX - Support gebrochenf
Quelle: WHYFRAME / Shutterstock
Beitrag teilen
Nach dem Kursanstieg der vergangenen Wochen verlief der Wochenauftakt am deutschen Aktienmarkt in ruhigen Bahnen und pendelte um die 13.000 Punkte. Und jetzt? Wo liegen Unterstützungslinien, welche Widerstände gilt es zu überwinden?

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
Der DAX setzte gestern den eingeschlagenen Konsolidierungspfad in einem lustlosen Handel fort. Er pendelte dabei zwischen 12.927 Punkten und 13.015 Punkten.
Die kurzfristige technische Ausgangslage ist in der etablierten Range neutral. Impulse auf der Oberseite sind entsprechend mit einem Break über 13.034 Punkte zu erwarten. Dann könnten 13.066/13.067 Punkte, 13.095-13.156 Punkte oder 13.197 Punkte unmittelbar erreicht werden. Darüber wäre eine Ausdehnung bis 13.219/13.250 Punkte vorstellbar. Ein Rutsch unter 12.927 Punkte würde für den Beginn einer preislich und zeitlich ausgedehnten Konsolidierung oder auch einen deutlicheren Rücksetzer sprechen. Nächste mögliche Ziele lauten dann 12.890 Punkte, 12.855 Punkte und 12.828 Punkte. Darunter würde sich das kurzfristige Bild deutlicher eintrüben und es wäre ein zeitnaher Test der mittelfristig relevanten Supportzone bei aktuell 12.628-12.740 Punkten einzuplanen, wo sich derzeit unter anderem die gleitenden Durchschnittslinien der vergangenen 200, 100 und 20 Tage sowie die Aufwärtstrendlinie vom April-Tief befinden.
Nächste Unterstützungen:
12.927 12.890 12.855
Nächste Widerstände:
13.034 13.066/13.067 13.095-13.156
 

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 15.05.2018 um 09:33 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 15.05.2018 um 09:40 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten