Nachrichten

Charttechnik · 17.05.2018 11:48 Uhr

DAX: noch neutral

Schriftzug
Quelle: Maksim Kabakou/Shutterstock
Beitrag teilen
Auch gestern verharrte der DAX in der etablierten engen Seitwärtskonsolidierung der letzten Tage. Charttechnisch ist das Bild unverändert. Wo liegen die nächsten Unterstützungen? Und wo stößt der DAX auf Widerstände?

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
Der DAX verharrte auch im gestrigen impulslosen Handel in der etablierten engen Seitwärtskonsolidierung der letzten Tage. An der technischen Ausgangslage hat sich durch das Kursgeschehen entsprechend nichts verändert.
Das kurzfristige technische Bias ist weiterhin neutral. Ein nachhaltiger Rutsch unter 12.918 Punkte würde für eine preisliche und zeitliche Ausdehnung der Konsolidierung oder auch eine kräftigere Korrektur sprechen. Nächste mögliche Ziele lassen sich in diesem Fall bei 12.890 Punkten, 12.855/12.860 Punkten und 12.828 Punkten ausmachen. Die nachhaltige Verletzung der letztgenannten Marke würde das 23,6%-Retracement bei 12.725 Punkten und die mittelfristig kritische Supportzone bei aktuell 12.628-12.695 Punkten in den Blick rücken. Mit Blick auf die Oberseite erscheint die Luft weiterhin dünn. Ein Break über 13.034 Punkte würde eine nochmalige Ausdehnung der intakten Rally vom März-Tief nahelegen. Dann könnten 13.066/13.067 Punkte, 13.106 Punkte, 13.138-13.156 Punkte oder maximal 13.197 Punkte unmittelbar erreicht werden.
Nächste Unterstützungen:
12.918, 12.890, 12.855/12.860
Nächste Widerstände:
13.034, 13.066/13.067, 13.106

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 17.05.2018 um 11:34 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 17.05.2018 um 11:48 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten