Nachrichten

Charttechnik · 18.05.2018 09:56 Uhr

DAX: Ausbruch

The blue chip stock market index consisting of the 30 major German companies trading on the Frankfurt Stock Exchange.
Quelle: Pavel Ignatov/Shutterstock
Beitrag teilen
Gestern konnte der DAX aus seiner mehrtägigen Seitwärtskonsolidierung ausbrechen. Am späten Handel kam erneut Kaufdruck auf: Zum Börsenschluss stand der deutsche Leitindex auf einem 3-Monats-Hoch bei 13.115 Punkten.

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
 
Der DAX brach gestern schließlich im Verlauf des Vormittags mit dem Anstieg über 13.034 Punkte aus der etablierten mehrtägigen Seitwärtskonsolidierung aus und generierte ein Anschlusskaufsignal im intakten vom März-Tief bei 11.727 Punkten ausgehenden Erholungstrend. Nach einer mehrstündigen Konsolidierung kam im späten Handel erneut Kaufdruck auf. Der Index schloss auf einem 3-Monats-Hoch bei 13.115 Punkten.
Die Bullen bleiben mit dem dynamischen Ausbruch am Ruder. Im Fokus stehen nun die bereits in Rufweite befindlichen nächsten potenziellen Ziel- und Widerstandsbereiche bei 13.138-13.156 Punkten und 13.197-13.201 Punkten. Es bedarf eines Tagesschlusskurses oberhalb der letztgenannten Zone, um 13.370 Punkte und eventuell 13.597 Punkte als Ziele zu aktivieren. Rücksetzer in Richtung 13.027-13.051 Punkte gefährden die Rally nicht. Ein Rutsch unter 13.019 Punkte würde hingegen ein Warnsignal senden. Unmittelbar bearish würde es erst unterhalb von 12.918 Punkten.
Nächste Unterstützungen:
13.027-13.051, 13.019, 12.961
Nächste Widerstände:
13.138-13.156, 13.197-13.201, 13.370

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 18.05.2018 um 09:08 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 18.05.2018 um 09:56 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten