Nachrichten

Chefwechsel bei Thyssen? · 22.04.2018 16:30 Uhr

Dax freundlich über 13.000 Punkten

boerse-dax-entspannt-ruhig-detail
g-stockstudio / Shutterstock.com
Beitrag teilen
USA und China nähern sich im Handelsstreit an. China will künftig mehr amerikanische Güter und Dienstleistungen erwerben. Die Aussicht auf einen weiterhin florierenden Welthandel verleiht dem Dax nach dem verlängerten Wochenende Rückenwind.

NEWS AUS DEM HANDEL 2:33min, 22. Mai 2018, 16:21 Uhr
Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten
Der mögliche Einstieg von Paul Singer bei Thyssenkrupp treibt die Aktien des Industriekonzerns. In der Spitze legen sie über sieben Prozent zu und ziehen damit den Dax nach oben.
Unterstützung für den Dax kommt auch von Den Autowerten, nachdem China tatsächlich die Importzölle für Autowerte gesenkt hat.
In der Spitze notiert der Dax über 13.200 Punkte.

Dialog Semiconductor bleibt Apple Lieferant

Dialog Semiconductor bleibt beim Blick auf das Geschäft mit Hauptkunde Apple optimistisch. Dialog wurde mit weiteren Designs für Chips beauftragt, die 2019 ausgeliefert werden. In welchem Umfang Apple dabei auch eigene Chips einsetzen werde, sei ihm nicht bekannt. Zuletzt gab es immer wieder Befürchtungen, dass Apple eigene Chips als Alternative zu Dialogs Energiemanagementchips entwickelt. Apple steht für rund zwei Drittel des Dialog-Jahresumsatzes von 1,2 Milliarden US-Dollar.

Ryanair Gewinn steigt - Ticketpreis fällt

Trotz steigender Ölpreise werden Flüge nach Erwartungen von Ryanair nicht teurer. Der Wettbewerb um günstige Preise lässt den durchschnittlichen Ticketpreis um drei Prozent sinken auf 39,40 Euro. "Gute Nachrichten für unsere Gäste, schlechte für die Wettbewerber", kommentierte Ryanair. Die Zahl der Fluggäste legte um neun Prozent zu auf rund 130 Millionen - und das obwohl die Iren im Herbst 20 000 Flüge gestrichen hatten. Der Gewinn kletterte um 10 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro. Allerdings ist der Ausblick verhalten. Ryanair rechnet mit deutlich höheren Treibstoffkosten