Nachrichten

Gastbeitrag Commerzbank · 23.05.2018 09:23 Uhr

DAX: überkauft an der Hürde

Dax abwärts
Quelle: Pavel Ignatov / Shutterstock
Beitrag teilen
Legt der DAX eine kleine Verschnaufpause ein? Zumindest aus technischer Sicht sieht es mittlerweile ganz danach aus. Doch so ein wenig Durchatmen kann manchmal ganz gesund sein…

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
 
Der DAX zeigte im gestrigen Handel zunächst eine mehrstündige Fortsetzung seiner Konsolidierung auf hohem Niveau. Im Verlauf des Nachmittags wurde die Konsolidierung schließlich trendkonform aufgelöst. Im Bereich des 78,6%-Fibonacci-Retracements ausgehend vom Rekordhoch markierte das Aktienbarometer im späten Geschäft ein neues 3-Monats-Hoch bei 13.204 Punkten. Die dort einsetzenden Gewinnmitnahmen führten zur Ausbildung bearisher Kerzen im Stundenchart.
Mit Blick auf die markttechnischen Indikatoren im Stundenchart muss eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine ausgedehntere Verschnaufpause oder sogar einen deutlicheren Rücksetzer unterstellt werden. In diesem Zeitfenster haben die Oszillatoren im überkauften Bereich zum Teil bereits negative Divergenzen zur Preiskurve ausgebildet. Mit Blick auf das saisonale Muster, den 4-Jahres-Zyklus, die Sentimentdaten sowie die Struktur der Aufwärtsbewegung vom März-Tief unter Elliott-Wellen-Aspekten erscheint das verbliebene kurzfristige Aufwärtspotenzial derzeit ebenfalls begrenzt, so dass die Stops bestehender Long-Positionen zur Gewinnsicherung engmaschig nachgezogen werden sollten. Nächste Unterstützungen befinden sich heute bei 13.136 Punkten und 13.095 Punkten. Darunter entstünde bereits ein erstes preisliches Warnsignal. Bestätigt würde es mit der Verletzung der beiden nächsten Konsolidierungstiefs bei 13.051 Punkten und 12.918 Punkten. Ein nachhaltiger Anstieg über 13.197/13.204 Punkte per Stundenschluss würde eine nochmalige unmittelbare Ausdehnung der intakten Rally in Richtung 13.301/13.310 Punkte oder 13.370-13.443 Punkte indizieren.
 

Quelle: Commerzbank
 
Erhalten von der Commerzbank am 23.05.2018 um 09:03 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 23.05.2018 um 09:24 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten