Nachrichten

Kapitalerhöhung bei Bayer · 04.05.2018 16:30 Uhr

Dax erholt - aber schwunglos

Freude unter Führungskräften
Quelle: Andrey_Popov / Shutterstock.com
Beitrag teilen
Anleger schütteln die schlechten Nachrichten der vergangenen Woche zunächst ab und starten freundlich in die neue Woche. Rückenwind kommt aus den USA und aus Asien. Allerdings dreht die Stimmung am frühen Nachmittag

NEWS AUS DEM HANDEL 3:31min, 04. Juni 2018, 16:30 Uhr
Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten
Der deutsche Aktienmarkt hat seine Aufwärtsbewegung fortgesetzt - allerdings gebremst. Anleger machen sich Sorgen um Spanien, Italien und einen möglichen Handelskrieg mit den USA.
Daher ist es wenig verwunderlich, dass sich viele Anleger wohl erst einmal mit Käufen weiter zurückhalten, sagt Thomas Metzger vom Bankhaus Bauer. Kurzfristig rechnet er nicht mit einem Angriff auf die 13.000 Punkten: “Sollte sich allerdings einer der derzeitigen Bremsklötze überwinden lassen ist der Weg zu den alten Jahreshochs im DAX durchaus frei“
Unter den Einzelwerten standen die Bayer-Aktien unter Druck. Am Wochenende hatte der Pharma- und Chemiekonzern eine Kapitalerhöhung im Volumen von 6 Milliarden Euro bekanntgegeben.  Damit will Bayer die Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto finanzieren.
Bankenwerte profitierten von Übernahmespekulationen. Wie die "Financial Times" berichtete, erwägen die italienische Großbank Unicredit und die französische Societe Generale (SocGen) einen Zusammenschluss.
Die Lufthansa-Papiere notierten mit einem Anstieg von 2,2 Prozent an der Dax-Spitze. Die Fluggesellschaft rechnet in den kommenden Monaten mit wieder höheren Einnahmen.
Die Aktien der Wacker Chemie rutschten unter ihre 200-Tage-Linie und verloren dabei 6,3 Prozent. China will den Ausbau von Solarenergiekapazitäten bremsen.

Kapitalerhöhung bei Bayer

Bayer wird am Donnerstag alleiniger Eigentümer von Monsanto. Die 63 Milliarden Dollar Übernahme ist damit so gut wie perfekt. Es ist die größte Übernahme eines deutschen Unternehmens im Ausland.
Einen großen Teil des Kaufpreises will Bayer mit Eigenkapital stemmen. Als jüngste Maßnahme verkündete Bayer eine lange angekündigte Kapitalerhöhung von 6 Milliarden Euro. Über die Höhe war vielfach spekuliert worden.

Lufthansa rechnet mit steigenden Ticketpreisen

Die Lufthansa rechnet in den kommenden Monaten mit wieder besseren Erlösen. Lufthansa-Chef Carsten Spohr erwartet im Sommer eine Rekordauslastung der Flugzeuge. Die Lufthansa könnte etwa vom anhaltenden Tarifkonflikt bei der französisch-holländischen Konkurrentin profitieren.

VW profitiert vom SUV-Boom

Volkswagen hat auf dem US-Markt dank starker SUV-Nachfrage erneut gut zugelegt. Im Mai wurden 31 211 Neuwagen der Kernmarke VW verkauft. Das waren vier Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die restlichen Hersteller wie BMW und Daimler, legten gemischte Ergebnisse für den vergangenen Monat vor.

Ausblick: Termine am Dienstag

03:45     China: Caixin PMI Dienstleistungssektor 09:55     DE: PMI Dienstleistungssektor 10:00     EWU: PMI Dienstleistungssektor 14:55     US: Redbook Einzelhandelsumsätze 16:00     US: ISM-PMI Dienstleistungssektor
EZB-Präsident Mario Draghi hält eine Rede in Frankfurt
Hauptversammlung bei: adesso, BayWa, HelloFresh, Jenoptik, Nordex, 
Heute (Montag) 19.00 – WWDC Apple – Markt erwartet Details zu neuer Software