Nachrichten

Charttechnik · 20.06.2018 09:30 Uhr

DAX: Hält die Unterstützung?

The blue chip stock market index consisting of the 30 major German companies trading on the Frankfurt Stock Exchange.
Quelle: Pavel Ignatov/Shutterstock
Beitrag teilen
Nachdem der DAX gestern im frühen Handel einbrach und dabei mehrere relevante Unterstützungen verletzte, startete er eine Erholungsbewegung bis an die Aufwärtstrendlinie vom 31. Mai. Wird die Erholung anhalten?

- Gastbeitrag Commerzbank -
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
 
Der DAX sackte im gestrigen Handel bereits zur Eröffnung um rund 1,5 Prozent ab und verletzte dabei nicht nur eine Reihe relevanter Unterstützungen im Intradaychart, sondern auch die gleitenden Durchschnittslinien der vergangenen 200 und 50 Tage. In der zweiten Handelsstunde markierte er das Tagestief und zugleich 3-Wochen-Tief bei 12.595 Punkten innerhalb der kritischen Supportzone bei 12.548-12.611 Punkten. Anschließend startete eine Erholungsbewegung bis an die gebrochene Aufwärtstrendlinie vom Tief am 31. Mai. Das Tageshoch erreichte der Index in der letzten Handelsstunde bei 12.709 Punkten.
Die ganz kurzfristige Zielzone wurde mit dem gestrigen Tief bereits abgearbeitet. Ein kurzfristiges Anschlussverkaufssignal entstünde unterhalb der unteren Begrenzung der mehrwöchigen Handelsspanne und damit unterhalb von 12.548 Punkten. Indizien für einen ernsthaften Test dieser Trigger-Marke wären in einem Rutsch unter 12.621 Punkte sowie unter 12.595 Punkte zu sehen. Unterhalb von 12.548 Punkten lauten nächste potenzielle Ziele 12.502/12.503 Punkte, 12.382 Punkte und 12.291/12.312 Punkte. Ein Stundenschluss oberhalb der aktuellen Widerstandszone bei 12.703-12.730 Punkten würde für eine deutlichere Erholung in Richtung 12.781-12.814 Punkte und eventuell 12.844-12.862 Punkte sprechen. Erst mit einem nachhaltigen Anstieg über die letztgenannte Zone würde das technische Bias im Stundenchart von bearish auf neutral drehen. Nächste Hürden lauten dann 12.950 Punkte und 13.011 Punkte.
Nächste Unterstützungen:
12.621, 12.595, 12.548-12.572
Nächste Widerstände:
12.703-12.730, 12.781-12.814, 12.844-12.862

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 20.06.2018 um 09:11 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 17.05.2018 um 09:30 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten