Nachrichten

Charttechnik DAX · 25.06.2018 09:40 Uhr

Erholung vom Support

Schriftzug DAX auf grauem Hintergrund
Quelle: Maksim Kabakou/Shutterstock
Beitrag teilen
Am Freitag konnte sich der deutsche Leitindex vom 2-Monats-Tief weiter absetzen. Er befindet sich aber weiterhin in einem intakten Abwärtstrend. Kann sich die Erholungsbewegung fortsetzen?

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
Der DAX konnte sich am Freitag in einem recht adynamischen Kursgeschehen weiter vom am Vortag markierten 2-Monats-Tief bei 12.473 Punkten absetzen. Er schloss auf dem Tageshoch bei 12.580 Punkten.
Der Index befindet sich weiterhin in einem intakten Abwärtstrend ausgehend vom am 22. Mai notierten Rallyhoch bei 13.204 Punkten. Ob sich die Erholungsbewegung vom erreichten Supportcluster (Aufwärtstrendlinie vom März-Tief, 100%-Projektionsniveau der ersten Abwärtswelle vom Mai-Hoch, Rückkehrlinie des mehrwöchigen Abwärtstrendkanals) weiter fortsetzen kann, bleibt abzuwarten. Über 12.592/12.595 Punkten wäre eine Ausdehnung der Rally in Richtung 12.622-12.657 Punkte oder 12.739-12.822 Punkte vorstellbar. Ein nachhaltiger Anstieg über die letztgenannte Zone ist erforderlich, um das kurzfristige Bild von bearish auf neutral zu drehen und das Risiko neuer Tiefs nennenswert zu mindern. Auf der Unterseite würde ein nachhaltiger Rutsch unter 12.465/12.473 Punkte eine unmittelbare Fortsetzung des Abwärtstrends indizieren. Nächste potenzielle Ziele lauten dann 12.375/12.400 Punkte und 12.291/12.312 Punkte.
Nächste Unterstützungen:
12.465/12.473, 12.375/12.400, 12.291/12.312
Nächste Widerstände:
12.592/12.595, 12.622-12.657, 12.739-12.822

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 25.06.2018 um 09:31 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 25.06.2018 um 09:40 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten